TÜV vom Prepper Auto 14.09.2020

TÜV, Inspektion, Ölwechsel und einige kleinere Reperaturen vom Prepper Auto stehen an.

Bevor ich mein Auto (Suzuki Swift) in die Werkstatt bringe, räume ich ihn innen erst einmal auf. Alle leeren Getränke Flaschen raus (das sind so einige), und der Sack mit den Lebensmitteln kommt auch raus. Unter den Sitzen haben sich einige schmutzige Schuhe und Stiefel verteilt, die kommen natürlich auch raus. Kofferraum: Die Feldküche und die Campingausrüstung bleibt drin, denn diese hatte ich erst gereinigt, gesäubert und in die entsprechenden Kisten sortiert. Danach wird erst einmal der ganze Schmutz aus dem Fußbodenbereich entfernt, das ganze Auto innen geputzt und auch die Sitze gereinigt. Danach sieht das Auto innen aus wie neu. Teure technische Geräte bleiben bei mir nie im Auto da es bei uns öfter herum reisende Diebe gibt, da war also nichts zu entfernen.

.

Danach bringe ich das Auto in die Werkstatt, ich werde einen Leihwagen bekommen und bin schon gespannt was das für ein Fahrzeug ist. Der Vertrag für den Leihwagen ist schnell unterschrieben.

.

„ Wat is dat den für ne geile Kiste…….:)“

Ein Suzuki Ignis Hybrid mit sämtlichen technischen Spielereien drin die es von Suzuki gibt. Ich darf jetzt 6 Stunden mit diesem Wagen herum fahren und alles ausprobieren…….. geil 🙂

Auch Frau muss auf dem modernen Stand der Technik bleiben und so wird alles erst einmal von mir ausgiebig ausprobiert mit einer Tour über die Dörfer. Mein Mann will nicht mit, er steht mehr auf „Offroad Fahrzeuge und Geländewagen“. Der Leihwagen ist ihm zu futuristisch da er an das Raumschiff Enterprise erinnert. Für Mister Spock wäre dieser Wagen ideal. Das eingebaute Tablet kann ich mit meinem Smartphone und GPS koppeln. So kann ich im Wagen telefonieren und mir die Geocaches in der Umgebung an schauen. Außer GPS kann ich noch Glonass, Waas und Egnos nutzen. Jaaaa…. Putin geht mit Geocachen….. ha ha ha. Was für eine Spielerei. Es ist gut das ich diese Technik spielerisch ausprobieren kann.

.

Nach den 6 Stunden gebe ich den Wagen wieder ab und bekomme mein Auto zurück. Die Jungs in der Werkstatt grinsen, denn sie haben gesehen was im Kofferraum ist. Zu Hause kommen dann wieder neue Wasserflaschen (5 Liter) in das Auto. Haltbare Lebensmittel (Trockenware da es im Auto oft heiß ist) für 3 Tage, die geputzten Schuhe und Stiefel kommen auch wieder mit.

.

Jetzt ist das Prepper Auto wieder sauber, ordentlich aufgeräumt und TÜV hat es auch wieder.

.

Jetzt wollt ihr sicher wissen was das alles gekostet hat. Der Preis war angemessen und in Ordnung. Von der Werkstatt kam der Ölwechsel, eine kleine Reparatur, der TÜV und der Leihwagen. Die Reinigung habe ich vorher selbst erledigt, der Wagen war übel eingesaut. So konnte ich einen Teil der Kosten sparen und kam auf einen Gesamtpreis von 667,- Euro.

.

Prepper Auto: https://pilgerinkati.wordpress.com/2019/06/01/prepper-auto-die-2/comment-page-1/

.

Bis bald im Wald

Die graue Maus (Taktik, Urban Survival) 13.09.2020

Ja, ich bin eine graue Maus. Unscheinbar, nicht auffallend, dadurch werde ich meistens übersehen und übergangen. Klar das dies gelegentlich schon nervt aber es hat auch große Vorteile. Viele denken das graue Mäuse sehr schüchtern sind, das stimmt nicht. Ich bin nicht schüchtern und auch nicht ängstlich, das Gegenteil ist der Fall. Als graue Maus fühle ich mich durch die Corona Regeln nicht unterdrückt, da ich nicht auffalle kann ich immer unterwegs sein wann ich will. Wirklich eingesperrt war ich nie. Auch während des Lockdowns war ich selten zu Hause und unterwegs. Es war und ist wie ein Spuk. Andere fühlen sich unterdrückt und ich bin mit meiner grauen Maus Taktik total frei. Mich unterdrückt niemand, ich werde ja übersehen eine taktische Tarnung.

.

Gesichtsmaske: Dort wo viele Menschen sind, ist eine Gesichtsmaske absolut ok. Im Lebensmittel Laden finde ich es auch absolut in Ordnung eine Gesichtsmaske zu tragen. Denn wir lernen alle das die Inkubationszeit von Corona 2 Wochen dauern kann. (Jedenfalls sollte man meinen das dies jetzt jeder weiß). Wir können somit das Corona Virus in uns haben, ohne das wir es wissen. Im Oktober geht die Grippe Saison los. Dann haben wir Corona und Grippe als umlaufende Vieren. Es ist also absolut ok weiter eine Gesichtsmaske zu tragen, weil diese vor allen Vieren schützt, auch vor Grippe.

.

Als Kräuterfrau kann ich nur sagen, das Heilkräuter NICHT gegen Corona und auch NICHT gegen Grippe helfen. Da gibt es nichts. Die richtigen Heilkräuter lindern die Symptome, senken das Fieber, halten die Atemwege frei und lindern Schmerzen. Homöopathie hilf um das Immunsystem zu stimulieren, der Körper bildet dann schneller Abwehrkräfte. Yoga ist auch gut, es regt die Körperfunktionen an und entspannt die Seele. Alle diese Sachen der Naturheilkunde sind äußerst wichtig und machen unser Leben angenehm.

Sie helfen aber nicht gegen Corona, nicht gegen Grippe und andere Viren.

.

Bitte tragt eine Gesichtsmaske, wenn ihr unter Leuten seit oder Lebensmittel einkauft.

Bitte haltet Abstand, wir können nicht wissen ob wir selbst das Virus in uns haben und so können wir auch andere schützen.

Bitte wascht euch regelmäßig die Hände mit Seife. Bio Seife schont die Haut und die Umwelt. Selbst Bio Seife herstellen kostet fast nichts. So können auch Menschen mit wenig Geld gute Bio Seife haben (es kostet Zeit, da man sich erst Wissen anlesen und dann die passenden Pflanzen sammeln muss).

.

Ebenfalls ist in Deutschland noch eine weitere Infektionskrankheit auf dem Anmarsch. Niemand spricht darüber aus Scham. Ich bin aber der Meinung, das es angesprochen werden muss.

—– es ist die Syphilis ——-

Was das bedeutet wisst ihr. Diese Krankheit wird langsam gegen Antibiotika resistent und nimmt zu.

.

Passt auf euch auf. Sucht euch einen festen Partner dem ihr auch treu seit. Nicht fremdgehen, denn das kann momentan übel enden.

.

Wenn wir uns alle daran halten, dann können wir uns und unsere Mitmenschen vor diesen Krankheiten schützen.

.

Geh NICHT zu diesen Corona Demos, meidet sie. Denn unter so vielen Menschen ist die Ansteckungsgefahr sehr groß. Hör nicht auf die Verschwörungstheoretiker, hör nicht auf Neo-Nazis, das ist alles Mist…… bleib da weg und bleib gesund. Es geht auch anders.

.

Bis bald im Wald

Der Drachentrail 29.08.2020

Ich habe den Drachen zur Stecke gebracht und gehöre jetzt mit zu den Drachenbezwingern vom Osterwald 🙂
.
Der Drachentrail ist eine Geocache Runde. Er besteht aus 22 Dosen die im Wald mit einem GPS Gerät gefunden werden müssen. GPS programmieren, peilen und Entfernungen messen inklusive. Die letzte Dose ist das Finale, die legendäre Drachenhöhle. Sie ist verschlossen mit einem Zahlen Schloss und nur wer alle Dosen mit ihrem Inhalt gefunden hat, kann das Rätsel lösen um danach das Zahlen Schloss zu öffnen. Dann geht die Höhle auf und der Drache wird zur Stecke gebracht.
.
Vorbereitung Drachentrail
.
https://pilgerinkati.wordpress.com/2020/07/21/drachentrail-1-geocaching/
.
Bis bald im Wald

Die meisten angeklickten Blog´s meiner Seite 23.08.2020

Das ist Bio Unterricht und Hygiene. Die Menschen suchen nach Aufklärung und finden sie nicht im Alltag. Schüler werden immer noch nicht richtig aufgeklärt. Ich hoffte das sich das in Corona Zeiten ändert. Das scheint aber nicht der Fall zu sein. Es scheint auch einigen Leuten nicht klar zu sein, wie man eine Gesichtsmaske trägt.
.
Gesichtsmaske unter der Nase oder unter dem Kinn ist falsch.
Die Gesichtsmaske gehört über Mund und Nase. Das haben einige immer noch nicht begriffen.
.
Bio Unterricht: https://pilgerinkati.wordpress.com/bio-unterricht-menstruation-menstruationstasse-frauenhygiene-menstruation-und-sport-menstruation-und-schwimmen/
.
Waschen im Wald und in der Natur: https://pilgerinkati.wordpress.com/2017/07/09/waschen-im-wald-und-in-der-natur/
.
Wir sind im Krieg und unser Feind heißt Corona / Covid 19
.
Und jetzt etwas zum lachen:
Ich bin immer noch sehr viel im Wald unterwegs. Vorgestern drückte enorm der Darm. Ich suchte mir einen passenden Stock und grub damit ein Loch im Wald. Nach dem Geschäft grub ich alles wieder zu. Gestern war ich wieder baden im Wald. Da stand doch ein Zelt mitten auf meinem Toiletten Loch. Ein grünes Zelt mit Tarnnetz drüber. Mein Toiletten Loch war nur dünn mit Erde bedeckt um es noch ein paar mal zu nutzen. Grins 🙂
.
Bis bald im Wald

Prepper und Kräuterfrau 16.08.2020

Wir Deutschen lieben gutes Brot. Wenn der Duft von frisch gebackenem Brot mir in die Nase zieht, dann läuft mir das Wasser im Munde zusammen und ich bekomme Hunger. Leider ist es so, das immer mehr gute Bäckereien schließen. Viele Menschen haben kein Geld um sich gutes Brot zu kaufen und essen labberiges Toastbrot und Tiefkühlpizza. Labberiges Toastbrot und Tiefkühlpizza Teig schmecken nicht. Tiefkühlpizza schmeckt wie süßer Keks Teig mit Käse.
.
Haben wir das verdient? So schlechtes Brot? So eine miese Industriepizza?
.
Nein
.
Da es oft nichts besseres gibt, habe ich schon vor vielen Jahren angefangen selbst Brot zu backen. Alle Sorten Mehl, Samen und Nüsse sind zum Brotbacken geeignet. Ich backe mit Bier und Hefe.
.
Am Freitag habe ich mir ein dickes Brotbackbuch gekauft. Ich möchte auch so gut backen können wie ein Meisterbäcker. Ich möchte Nüsse, Samen und Kräuter aus dem Wald und dem eigenen Garten verarbeiten können. So wie es früher die Bauern bei uns in Norddeutschland gemacht haben.
.
Was ich auch total cool finde ist das man in Ton Blumentöpfen Brot backen kann. Auch im Dutch Oven lässt sich prima Brot backen………. und auch noch so leckere Brotsorten mit frischen Kräutern. Fisch und Eier im Brotteig. Kartoffel und Karottenbrot………hmmmmm.
.
Ein Backofen im Kräutergarten wäre total schön. Aus Natursteinen und Lehm gebaut, so wie früher auf den alten Bauernhöfen. Das Grundstück hat leider nicht genug Steine, da muss dann der normale Backofen her halten. Ich habe einen Stapel Backsteine in der Garage liegen, daraus kann ich mir im Krisenfall, bei Bedarf, einen Backstein Backofen in den Garten bauen.
.
Bei der Hitze freue ich mich über unseren Kräutergarten. Die Kräuter sind so hoch, das ich im Herbst dort mit einer Sense ran muss. Ich habe keine Sense und noch nie mit einer Sense gemäht. Diese Alternative werde ich mir aber gut merken. Momentan benutze ich zum Kräuter ab mähen einen leistungsstarken Benzin Rasenmäher. Ich bin berufstätig und habe wenig Zeit.
.
Unsere Wallnüsse und Haselnüsse tragen gut. Gelbe Pflaumen und Zwetschgen ebenfalls. Die Stachelbeeren und Johannisbeeren haben wir schon auf gegessen. Die Kühltruhe ist voll. Das restliche Obst bekommt die Mutter, sie kocht für uns Marmelade und Pflaumenmus. Es ist so viel Obst, das es für uns alle den ganzen Winter reicht.
.
Hühner, ich habe immer noch keine Hühner. Alte Haustierrassen finde ich super. Das Bielefelder Kennhuhn gehört inzwischen zu meiner liebsten Hühnerrasse. Die Bielefelder Kennhühner können bis zu 15 Jahre und älter werden. Diese Hühnerrasse legt wenig Eier aber dafür lange. Bei uns im Dorf gibt es jemanden, der diese Hühnerrasse hält. Schön sehen sie aus, groß sind sie. So groß das sich Katzen und Greifvögel nicht mehr an sie heran trauen. Das wäre doch was, 4 Bielefelder Hennen und einen großen Bielefelder Hahn im Kräutergarten. Mal schauen, aus Zeitmangel habe ich momentan keine Hühner.
.
Bis bald im Kräutergarten

Drachentrail 1 / Geocaching

Die Vorbereitung auf den Drachentrail läuft. Ich habe mich für Laufen mit Rucksack entschieden, da einiges an Essen und Wasser mit muss. Wie viele Kilometer ist dieser Trail lang? Das ist nicht so eindeutig, das muss ich erst eimal in einer Karte ausmessen.
.
Vorbereitung auf den Drachentrail 25.07.2020
.
Quellenangaben
Owner von diesem Geocache: Geoheimnisträger
Sponsor von diesem Geochache: Zur Holzmühle
.
Kopie der Geschichte um den Drachentrail:
.
„So wie die alte Legende erzählt soll auf der bewaldeten Anhöhe des Drakenbergskopf einst ein grausamer Drache gehaust haben. Er trieb dort sein wildes Unwesen und stellte vorzugsweise jungen Mädchen nach, die er dann genüßlich und grausam verspeiste. Die Bevölkerung in der Umgebung mied aus diesem Grund diesen Ort, zumal auch die schwer bewaffneten Söldner des Calenberger Herzogs gegen das Flammen speiende Ungeheuer nichts ausrichten konnten Eines Tages jedoch hatte ein schlauer Schuhmachermeister die Idee wie er dem übermenschlichen Untier mit schwarzen Schusterpech den Garaus zu machen konnte. Er schickte seine Gesellen aus um von allen Schustern aus der Schustergilde die zähflüssige Masse zu sammeln. Als dann der Drache wieder einmal seine Behausung verließ, um in der Umgebung eine hübsche Maid zu entführen schlich sich der Schuster in die düstere Höhle und schmierte das Ruhelager des Drachen mit der klebrigen Masse tüchtig ein. Wieder zurückgekehrt von seinem Beutezug rekelte sich der grausame Drache genüßlich und nichts ahnend auf seiner Ruhestätte. Darauf eingeschlafen und laut schnarchend dauerte es nicht lange bis sich das Pech erwärmte und seinen gewaltigen Körper verklebte und bewegungsunfähig machte. Das war das Zeichen für den im Hintergrund lauernden Schuhmacher tapfer auf den Unhold einzuschlagen. Dieser geriet dabei in furchtbare in Panik und sein heißer Atem spie solch ein Höllenfeuer aus, so daß die gesamte Höhle in Brand geriet und der Drache darin elendig zugrunde ging. Die Nachricht vom Tod des Drachen hat sich natürlich überall schnell herumgesprochen. Von allen Seiten eilten die Bewohner herbei und füllten die Höhle mit Erde, das sie unter einem großen Hügel, dem heutigen Drakenberg, gänzlich verschwand. Die große Kuhle, aus der die Menschen ihr Material holten, füllte sich im Laufe der Zeit mit Quellwasser und wurde zum Holzmühlenteich.

So begib Dich nun auf die Reise und finde an den 22 Caches dieser Runde die Hinweise und dadurch den Zugang zum Highlight dieser Runde, den Bonuscache xxxxxxx. Nur mit diesen Hinweisen wird es Dir gelingen die Drachenhöhle zu öffnen und dem altem Drachen sein Geheimnis zu entlocken. „
.
Der Drachentrail besteht aus 22 Stationen und einem Finale. Das sind 23 Geo Punkte im Wald die angelaufen werden müssen. Diese Punkte müssen nach Spielregel jeweils 161 Meter auseinander liegen. Das macht 23 x 161 Meter = 3703 Meter. Soweit in der Theorie. Da in der Karte aber ein ganzes Waldstück abgebildet ist, kann ich es nur schätzen. Der Trail ist ca. 30 Kilometer lang. Während des Corona Lockdowns habe ich mich überwiegend allein in diesem Wald aufgehalten und kenne mich dort so gut aus, daß ich in diesem Waldstück keine Karte mehr benötige. Der Internet Empfang über Funk ist in diesem Waldstück miserabel bis zu überhaupt nicht möglich. Das macht dieses Spiel erst recht interessant, da man sich andere Lösungen einfallen lassen muss. Ich löse dieses Problem einfach wie bei der Seezeichen (Tonnen) Navigation im Segelsport 🙂
.
Als nächster Schritt muss das GPS Gerät programmiert werden. Auch wie im Segelsport, das macht es einfacher. (Klar geht auch ein GPX download, aber ich möchte es ein wenig individueller wie beim Segeln auf dem Meer).

Waldläufer und Geocaching 18.07.2020

Heute geht es auf eine Geocaching Waldtour in den Wäldern von Hameln. Mein Auto parke ich auf einen Parkplatz am Waldrand. Ich bin zum ersten mal in diesem Waldstück und kenne mich nicht hier aus. Zu Hause habe ich mir die Koordinaten aus dem Internet in ein Schulheft geschrieben. Kleine Rätsel sind zu lösen und die Ergebnisse schreibe ich ebenfalls in das Schulheft. Danach programmiere ich mein GPS Gerät (Garmin eTrex). Es ist auch möglich einen GPX Download zu machen, aber das kostet zu viel Speicherplatz.
.
Dann geht es los. Es sind lange Wege im Wald zu Fuß zurück zu legen. Im Rucksack befindet sich meine Geocaching Box. Das ist eine Brotdose in der ich einiges an Krimskrams habe, das man zum Geochaching so braucht. Ein Smartphone kommt natürlich auch mit. Den Internet Empfang kann man in diesen Wäldern vergessen. Das Smartphone dient hier zum schnellen speichern von Informationen z. B. Travel Bugs. Das EDC Täschchen ist immer unten im Rucksack. Meine Lupe steckt auch immer in einer Innentasche vom Rucksack. Dann kommt noch ein Messer, ein Feuerzeug und ein kleiner Stein mit. Den kleinen Stein nutze ich zum Messer schleifen. Bei den Temperaturen benötige ich natürlich eine große Wasserflasche oder 2 kleine Wasserflaschen. Essen nehme ich nicht mit. Zusätzliche Kleidung bleibt im Auto, denn es ist heiß. Meine Kleidung besteht aus kurzer Sporthose, Sporttrikot und Turnschuhen (keine Bergstiefel).
Es geht auf Waldwegen bergauf und bergab. 6 Stunden bin ich zu Fuß unterwegs, gut das ich genug Wasser mit habe. Ich muss aufpassen, denn es sind einige Muggel unterwegs.
.
Das Ergebnis kann sich sehen lassen. 6 Geocaches gefunden, 1 Travel Bug discovert und 2 Souvenirs erhalten. Muskelkater inklusive, da ich 6 Stunden gelaufen bin und nur für die Logbucheinträge einen Kurzstop gemacht habe.
.
Inhalt Geocaching Box:
1 Haarnadel
1 Sicherheitsnadel
1 Magnet
1 Pinzette
1 Stift
mehrere kleine Zettel
1 Brille
Akku Batterien für das GPS Gerät
1 kleine Taschenlampe
.
EDC Täschchen:
https://pilgerinkati.wordpress.com/2020/04/14/hast-du-ein-edc/
.
Bis bald im Wald

Corona Sommer 28.06.2020

Heute habe ich mein Prepper Auto zu einem Hippie Auto umdekoriert. Ein buntes Plüsch Badelaken kommt als Bezug über die Rückbank. Natürlich muss auch ein dickes lila Kissen mit auf die Rückbank. Das ist jetzt die Hippie Kuschelecke. Auf die Abdeckung vom Kofferraum kommen bunte Stoffblumen. Das sieht doch richtig cool aus. Alles Andere bleibt im Auto wie vorher.
.
Prepper Auto: https://pilgerinkati.wordpress.com/2019/06/01/prepper-auto-die-2/
.
Bei dem heißen Wetter bin ich jetzt immer an Badeseen unterwegs wenn die Masse an Menschen noch schläft. Früh morgens bei Sonnenaufgang um 5 Uhr. Nach der üblichen Frühstückszeit rücken die Massen von Menschen an, dann verschwinde ich. Ich habe echt Angst vor Corona und meide immer noch Menschen. So habe ich in diesem schönen Sommer morgens 5 Stunden Zeit zum baden, schwimmen und Kaffee trinken in der Natur. Mein Auto hat ja eine Küchenkiste…….grins 🙂
.
Sommerkleidung
Schlabber Shorts und lange schlabber T-Shirts. Diese habe ich 2 Nummern zu groß gekauft. Schwarze Hippie Latschen. Im Sommer sind die Steine oft so heiß, das man sich ohne Latschen die Füße verbrennt. Wenn es nicht so heiß ist laufe ich barfuß. (Im Wald und bei der Arbeit trage ich natürlich Schuhe).
.
Haare
Meine Haare werden immer länger, sie gehen jetzt bis zur Rückenmitte. Noch 40 cm, dann gehen sie bis zum Po. Meistens trage ich einen Dutt. Friseur ade und tschüss.
.
Ernährung
Ich bin seit 4 Monaten Vegetarier. Ich weiß das vegetarische Ernährung im Krisenfall nicht immer möglich ist aber so lange wie es möglich ist werde ich Vegetarier bleiben. Als Kräuterfrau finde ich jetzt viele frische Pflanzen in der Natur und im Wald. Ich vermisse nichts. Das Pflanzenbuch von Jürgen Feder habe ich mir immer noch nicht besorgt, kommt noch.
.
Passt gut auf euch auf, setzt euch durch wenn anti soziale Leute kommen und haltet Abstand. Der Corona Virus ist noch da.
.
Bis bald im Wald

Corona Sommer 20.06.2020

Jeder ist in irgend einer Weise von den Folgen der Corona Maßnahmen oder selbst von Corona betroffen. Mütter heulen mir vor, weil niemand da ist und auf ihre Kinder aufpasst. Eltern motzen weil sie Homeschooling machen müssen. Und wer denkt eigentlich an uns? Niemand. Solche wie wir fallen durch sämtliche Raster, es ist zum heulen, wir sind irgendwie unsichtbar.
.
Wir schlagen uns durch, so gut wie es geht. Seit Februar 2020 esse ich kein Fleisch mehr, weil ich das was in den Fleischfabriken passiert einfach ekelhaft finde. Die Haare werden immer länger und lassen mich ein wenig wie ein Hippie aussehen. Immer öfter trage ich auch einen Dutt, so einen wie eine Prima Ballerina. Das sieht eigentlich ganz cool aus. Privat laufe ich auch nur noch barfuß herum. Schuhe trage ich nur noch im Wald oder wenn ich in die Stadt muss. Zum Einkaufen reichen mir auch ein paar Latschen.
.
Ansonsten gibt es nichts neues. Wir halten uns immer an unterschiedlichen Orten im Wald auf. Mal zu zweit aber auch oft alleine. Unser Survival Wissen hilft uns und macht das Leben leichter. Meine Familie habe ich im Januar 2020 das letzte mal gesehen und sie fehlt mir. Von einigen Freunden habe ich seit Februar 2020 nichts mehr gehört, was aus ihnen wohl geworden ist?
.
Auf der einen Seite fühle ich mich von der Gesellschaft total abgeschrieben. Aber auf der anderen Seite weiß ich, das dies für mich gut ist. So kann ich mein eigenes Ding machen und mich frei entfalten. Ich kann neue Sachen ausprobieren wo sich niemand einmischt. Auf der einen Seite Einschränkungen aber auf der anderen Seite neue Freiheiten und freie Entfaltung der ganz anderen Art.
.
Viele die mir etwas vor heulen, stecken in gesellschaftlichen Mustern fest aus denen sie nicht heraus kommen. Da sich niemand um uns kümmert, stecken wir auch in keinem gesellschaftlichen Muster fest. Wir können uns trotz Corona Maßnahmen frei bewegen, müssen aber immer auf der Hut sein damit wir uns nicht mit diesem Virus anstecken. Ein gutes soziales Verhalten und soziales Denken ist für uns der beste Schutz. (Ein anti soziales Verhalten, kann in diesen Zeiten wirklich tödlich sein) Als Pilgerin komme ich auch mit Einsamkeit klar, auch wenn ich die Einsamkeit nicht besonders mag.
.
Bis dahin bleibt alle gesund und nutzt neue Wege. Alte gesellschaftliche Normen sind nur quälend und tun weh. Das Leben ist in rasanter Weise anders geworden. Nichts ist mehr wie es war.
.
Bis bald im Wald