Gegen Gewalt und Krieg in Deutschland

Liebe Frauen und Mädchen, solltet ihr Gewalt erfahren oder droht euch eine Zwangsverheiratung. Dann könnt ihr euch an unsere christlichen Kirchen wenden. Es ist egal ob ihr Muslime seit. Der Islam in Deutschland wird euch nicht helfen. Den Imamen in Deutschland dürft ihr nicht trauen, denn sie sind für Zwangsheirat und tun nichts dagegen. Sie tun nichts und lassen unschuldige Jungfrauen, Mädchen und Frauen in das Elend der Zwangsehe. Solche Imame decken Gewalt und haben ihr Ansehen verwirkt.
.
Es mag sicherlich auch anständige Imame geben. Aber wo sind die anständigen Imame, wo sind die?
.
Ich habe vertrauen zu unseren christlichen Bischöfen.
.
Gegen Krieg,
gegen Gewalt,
gegen Hass,
gegen Zwangsheirat.
Durch diese 4 Dinge entsteht die Missachtung der Menschenwürde.
.
Für ein besseres Leben mit Liebe,
lasst uns Jesus folgen. Denn Jesus ist Liebe und Gott hat uns lieb. Gott hasst Gewalt, aber er liebt alle Menschen die Frieden wollen, alle. Lasst euch nicht von bösen Imamen verführen (wo sind die Guten?).
.
Komm mach mit, wir haben sogar das Grundgesetz auf unserer Seite.
.
Grundgesetz Art 1. (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
.
Ich muss das jetzt schreiben, ich kann nicht anders.
.
Bitte verbreiten, kopieren und teilen.

Im Orient

Täglich reise ich in den Orient und zwar zur Arbeit in die nächste Großstadt. Im Bahnhof in der Großstadt ist ein buntes Völkergemisch. Auf dem Weg zur Arbeit, komme ich am Kiez vorbei. Auf den Bänken der Stadt hängen die Gäste der letzten Nacht ab, die es noch nicht nach Hause geschafft haben. Die Stadtreinigung räumt die Müllreste der letzten Nacht weg. In einer Niesche sitzen die Löffelkocher und Tütchentauscher. Orientalische Geschäfte und Friseure rings herum. Beim Friseur ist alles schön nach männlich und weiblich getrennt. Denn auch die orientalische Frau möchte schön sein. Glitzermode und lange Glitzerkleider für Frauen gibt es auch. Die orientalischen Frauen gehen in Deutschland oft unverschleiert. Wenige tragen ein Kopftuch und Vollverschleierung sieht man selten. Kommt aber vor. Oft ist alles auf arabisch und deutsch ausgeschildert. In der Mittagspause holen wir uns oft einen orientalischen Imbiss, das Essen ist echt lecker. Nach Feierabend auf dem Weg zum Bahnhof, sind alle Kaffee´s voll. Natürlich mit einem bunten Völkergemisch. Deutsche sind selten, es ist eben wie im Orient. So lange wie mich keiner an macht, kann ich dieses Leben genießen und finde es sogar schön.
.
Leider gibt es immer wieder Macho´s aus dem Mittleren Osten, die meinen uns deutsche Frauen an machen zu können. Lasst das bitte bleiben, geht doch auf den Kiez. Dort könnt ihr euch eine Prostituierte mieten. Aber lasst uns normale Bürgerinnen in Ruhe.
.
Wir mögen einen friedlichen Orient mit allem was da ist. Aber Krieg hassen wir. Wir mögen auch kein Bezness. Wenn du nicht weißt was Bezness ist, dann schau mal im Internet unter Bezness 1001 nach. Also liebe Männer aus dem Orient und Männer muslimischem Glaubens. Lasst uns mit Bezness in Ruhe. Wir wollen das nicht. Wir wollen auch keine Sharia, wir wollen friedlich wie die Hippies leben.
.
Ach und noch was, wir, die Europäer, lassen uns nicht ausrotten.
.
Friede sei mit Euch allen.

Winter Power Food für Waldläufer #3 und für Silvester

1 Tüte Nudeln aus Hartweizengrieß – kochen und kalt werden lassen,
2 rote Paprika Schoten – in kleine Würfel schneiden,
2 Zwiebeln – in kleine Würfel schneiden oder klein hacken,
4 Tomaten – in kleine Würfel schneiden, den Tomatensaft nicht weg schütten,
1 Dose Erbsen – sind schon gekocht, getrocknete Erbsen musst du vorher kochen und kalt werden lassen,
1 Becher Schmand, saure Sahne 10%,
Pfeffer und Salz.
.
Paprika, Zwiebeln, Erbsen, Tomaten und Tomatensaft in eine Schüssel tun und gut umrühren. Die gekochten und kalten Nudeln darüber geben. Schmand mit Pfeffer und Salz verrühren und über die Nudeln geben. Alles vorsichtig durchrühren.
.
Guten Apetit und viel Power für den Neujahrs Lauf oder Maraton, der bei uns in vielen Orten in Niedersachsen stattfindet. Am 01.01. bin ich leider immer zu müde von Silvester um dort mit zu machen aber als Zuschauer bin ich gern dabei.
.
Woher kommt der Name Silvester?
Von Papst Silvester, verstorben am 31. Dezember 335 in Rom. Er wurde 813 im Heiligenkalender aufgenommen.
.
Ich wünsche allen einen guten Rutsch in das neue Jahr 🙂

Winter Power Food für Waldläufer #2

Für 2 Portionen benötigen wir:
3 – 4 Kartoffeln,
die selbe Menge Gemüse der Saison,
das sind jetzt Möhren, Sellerie, Kohlrabi und Rosenkohl, in gut sortierten Supermärkten gibt es das auch Tiefgekühlt im 2,5 Kilo Sack,
dein Lieblingskäse,
Pfeffer und Salz.
Kartoffeln und Gemüse in kleine Würfel schneiden,
die Pfanne sollte gut gefüllt sein,
1 Tasse Wasser darüber geben (kein Fett),
mit einem Deckel abdecken und dünsten,
von Zeit zu Zeit umrühren,
durch die Stärke in den Kartoffeln wird alles angedickt und sämig,
mit Pfeffer uns Salz würzen, mit dem Salz aufpassen, da der Käse ebenfalls salzig ist.
Käse in kleine Würfel schneiden und unter das Gemüse heben.
Der Käse schmilzt dann zwischen dem Gemüse.
Lecker 🙂
.
Als Waldläufer kannst du so viel Nudeln, Reis und Kartoffeln verdrücken wie du willst. Du musst nur drauf achten, das es gedünstet oder gekocht ist. Pommes, Ketchup und Hamburger sind tabu weil sie fett und träge machen. Im Wald wollen wir wendig und ausdauernd unterwegs sein.

Winter Power Food für Waldläufer

Im Winter brauchen wir mehr Energie als im Sommer. Fastfood geht nicht, das macht uns als Waldläufer nur fett, träge und müde. Wir kommen aus dem Wald nach Hause und haben Hunger. Bei Getränken müssen wir ebenfalls aufpassen, damit wir uns kein Eigentor schießen. Gezuckerte Getränke wie Cola und Limo machen auf Dauer ebenfalls schlapp und fett. Das können wir nicht gebrauchen. Das verdirbt uns den Spaß im Wald. Hier kommt ein Waldläufer Rezept für Leute mit Hunger.
.
Für 2 Portionen brauchen wir:
2 Große Gemüse oder Schlachter Zwiebeln (die sind nicht so scharf, enthalten viele Vitamine und Mineralien),
1 Dose Cornedbeef,
500g Vollkorn Nudeln,
Tabasco,
Rapsöl.
.
Die Zwiebeln sehr klein schneiden und in einer Pfanne mit wenig Rapsöl anbraten (soll nicht zu fettig sein, weniger ist mehr). Cornedbeef klein schneiden und mit anbraten. Wenn es fertig ist mit Tabasco würzen. Vollkorn Nudeln einfach nur in Wasser kochen bis sie gut sind.
Nudeln auf den Teller tun und das gebratene Cornedbeef darüber.
.
Dazu und hinterher gibt es Tee aus Rooibos Orange mit Stevia. Das wärmt und bringt Energie.
.
Guten Apetit 🙂

Prepper in der Bibel

Wusstet ihr eigentlich das die Bibel eine Anleitung für Prepper sein kann? Klar das ich als Christin die Geschichten in der Bibel kenne. Aber im Alltag denkt man nicht immer über alles nach. Das ist nun mal so. Aber auf einmal hat es geklickt. So als wenn in mir ein Schalter umgelegt wurde. Sofort hatte ich ein passendes Video im Internet gefunden. Das Stichwort war Pharao und Ägypten. Jetzt beim schreiben muss ich gerade an die Kopten denken und an den Apostel Markus. An Jesus, Arminius (Hermann) und die Römer. Denn die Römer waren ja auch bei uns im Weserbergland unterwegs.
.
Ja, ja, immer diese Pilger mit ihren Geschichten. Die Treiben sich im Weserbergland herum und schlafen in den Wäldern, wenn sie kein Kloster finden 🙂 gins.
.
Hier kommt die Bibelgeschichte, passend zum Sonntag.
Urheber vom Video: ev TV
https://www.youtube.com/watch?v=wk_-NQhSVjc
.
Wer mehr darüber wissen möchte, kann es in der Bibel nachlesen. Denkt mal darüber nach.
.
Bis bald im Wald

Prepper, wie wasche ich mich im Krisenfall?

Diese Frage taucht immer wieder auf. Bei einigen Mädels bricht Panik aus wenn es kein Shampoo gibt. (Ich selbst wasche mir die Haare seit April 2017 nur noch mit Roggenmehl und finde das super). Ja ja, die Öko Socke.
.
Im Krisenfall wird es so kommen, das irgendwann unser Shampoo, Duschgel, Waschmittel und Seife verbraucht sind. Im Geschäft wird es nichts mehr zu kaufen geben. Was nun, wenn du nicht stinken willst und sich keine Bakterien in deine Haut einfressen sollen? Wie willst du deine Haare waschen? Die Zähne putzen? Was wenn du deine Menstruation bekommst? Es gibt dann auch keine Binden und Tampons im Geschäft mehr. Auch hier wird der Vorrat bald aufgebraucht sein. Für Geld und Gold wirst du nichts mehr bekommen, denn das kann man nicht essen.
.
Mach es doch wie die Hippie´s und Eco freaks. (Wenn du Waldläufer bist, wirst du zu den Eco freaks gehören).
.
Zähne.
Die Zähne können mit Salz geputzt werden. Sollte die Zahnbürste verschwunden sein, kannst du ein kleines Stöckchen benutzen, das du am Ende mit deinen Zähnen ausfaserst. Achte darauf das das Stöckchen aus ungiftigem Material ist wie z.B. Haselnuss oder Obstbäume. Sollte das Salz nicht reichen, einfach länger und gründlicher mit dem Stöckchen und abgekochtem Wasser reinigen. So werden die Mineralien in dem Stöckchen frei und pflegen die Zähne.
.
Waschen und Duschen.
Hier existiert bereits ein Blog von mir. Hier klicken: https://pilgerinkati.wordpress.com/2017/07/09/waschen-im-wald-und-in-der-natur/
.
Wenn du eine Frau bist oder wenn du eine Partnerin hast, kommt auch irgendwann die Konfrontation mit der Menstruation.
.
Du kannst dir Binden selbst nähen. Hier kannst du bunten Blümchenstoff verwenden und alles in deiner passenden Größe selbst nähen. Flower Power macht Happy. Waschen kannst du sie mit Kastanien oder Efeu Seife, die du selbst herstellen kannst. (Siehe Waschen im Wald und in der Natur). Oder du schaffst dir eine Menstruationstasse an. Hier mein Blog dazu: https://pilgerinkati.wordpress.com/bio-unterricht-menstruation-menstruationstasse-frauenhygiene-menstruation-und-sport-menstruation-und-schwimmen/
.
So kommst du in einer Krise lange ohne Waschmittel, Duschgel und Co aus. Und das beste ist das du kein großes Lager brauchst, es sind nachwachsende Rohstoffe. Dein Lieferant ist die Natur.
.
Eure Kati

Brief an einen Atheisten. (Letter to an atheist).

Ich möchte euch ein kleines Büchlein vorstellen. Es ist der Brief an einen Atheisten. Dieses Büchlein ist auch für alle Christen interessant, da es viele Argumente für das Christentum enthält. Auch für Muslime ist es sehr interessant. Das Christentum kann auch als Vollendung des Glaubens der Muslime angesehen werden. Es lohnt sich in jedem Fall darüber nach zu denken. Die Entscheidung müsst ihr aber selbst treffen. Die Gedanken sind frei. Viel Spaß beim lesen 🙂
.
Autoren: Dietmar Fink / Wolfgang Bühne
Herausgeber: CLV e. V. Bielefeld
Pdf Datei zum Download
„ ftp://bitimage.dyndns.org/german/WolfgangBuehne/Brief_An_Einen_Atheisten_2000.pdf „
.
Vielen Dank den Autoren und dem Herausgeber.

Eine Frage die mir oft gestellt wird. Was treibst du da eigentlich im Wald?

Was treibst du da eigentlich im Wald?
Als Pilgerin ist das ganz einfach. Ich gehe von Kirche zu Kirche oder von Kloster zu Kloster. Oft sind dies lange Strecken durch Wälder, die schon Pilger im Mittelalter gegangen sind. Das Mittelalter und deren Geschichte finde ich total interessant. Das ich als Christin bete könnt ihr euch ja denken. Heute redet alles nur vom Islam. Das ist nicht unsere Kultur, die Tradition der Sharia ist uns fremd. Der Islam vernichtet unser altes Wissen. In Kirchen und Klöstern liegt auch eine Bibel für Pilger, ich brauch selbst keine Bibel mitnehmen. Um in einer Pilgerherberge übernachten zu können, muss man zur rechten Uhrzeit pünktlich da sein, sonst kommt man nicht rein. Ähnlich ist es bei einem Kloster, dort ist nach dem Mittag die beste Zeit. Verpennt man die Zeit, dann muss man Nachts draußen übernachten. Als Frau ist das im Wald am besten, dort kann man sich verstecken und tarnen, so ist es sicher und ich werde nicht überfallen. Als Pilgerin habe ich ein Tarp und Trekking oder Skistöcke und Schnüre dabei. Ein Zelt hat zu viel Gewicht. Heringe werden selbst geschnitzt.
.
Als Waldläufer suche ich mir andere Ziele. Eine Lichtung im Wald oder einen versteckten Badesee. Bei schönem Wetter nehme ich kein Tarp mit. Sollte es leicht regnen, dann reicht mir eine dicke Fichte unter der es trocken ist. Wenn das Wetter etwas nasser ist, nehme ich auch hier ein Tarp und ein Seil mit. Heringe werden selbst geschnitzt. Ich mag nicht viel aufbauen, dann muss ich auch viel abbauen. Oft lege ich das Tarp nur über meine Klamotten und krieche drunter. Mit dem Seil könnte ich es zu einem Biwaksack zusammen binden (hab ich aber noch nie gemacht). Oder von einem Baum abspannen. Als Waldläufer gehe ich gerne Schwimmen und versuche viel über Pflanzen und Tiere zu lernen. Ich habe auch oft ein Buch dabei und lerne. Viele Sachen können wir heute nur noch aus Büchern lernen. Überliefert durch Eltern oder Großeltern wird heute nichts mehr.
.
Im Moor übernachte ich nicht. Dort ist es sehr wichtig unbedingt auf den Wegen und Dämmen zu bleiben. Keine Abkürzungen einfach so durch das Moor nehmen, auch ein guter Schwimmer kann darin ertrinken. Von mir liegt ein Schuh im Harzer Hochmoor. Der ist stecken geblieben und schlupp war er weg. Immer Karte und Kompass mit in das Moor nehmen. Navi mit Akku kann im Moor verrecken, was dann? Du findest da nicht mehr raus, Moorgebiete können groß sein.
.
Feuer machen. Bei uns gibt es einige Rastplätze mit Feuerstellen. Dort ist es erlaubt ein Feuer zu machen. Wer länger in niedersächsischen Wäldern bleibt und öfter etwas warmes möchte, sollte unbedingt eine Edelstahl Wärmekanne mitnehmen um heißes Wasser von der nächsten Feuerstelle zum Lagerplatz zu transportieren. In Niedersachsen passen die Förster auf, bei wildem Feuer sind sie sehr streng wegen der Waldbrandgefahr. Mach niemals Feuer im Moor, Torf brennt. Mach niemals Feuer unter Nadelbäumen, die brennen wie sau und das gibt Ärger. Nimm einen kleinen Campingkocher mit uns stell ihn immer zwischen Steine.
.
Wild Campen ist in ganz Deutschland verboten. Frag den Wald- und Grundbesitzer um Erlaubnis, sagt er ja, dann darfst du in seinem Wald campen.
.
Im Wald schlafen ist erlaubt, du solltest dich aber sehr gut tarnen um Ärger oder einen Überfall zu vermeiden. (Mein Tarp ist olivgrün, das Seil ist schwarz, die Schnüre sind braun und olivgrün). Verschwinde sofort wenn du entdeckt wirst und such dir einen anderen Platz. Für Familie, Freunde und andere Pilger solltest du per Handy erreichbar sein. Schalte den Klingelton aus, es reicht wenn das Handy brummt. Die heutigen Klingeltöne sind weit durch den Wald zu hören, an mir ging 10 Meter entfernt eine Pilgergruppe vorbei. Die Pilger hatten mich nicht bemerkt, ich lag im Gebüsch und hab mich ausgeruht. Im nächsten Kloster habe ich sie wieder getroffen und es ihnen erzählt. Einmal hat mich ein Hund verbellt, als ich zu nah an ein fremdes Lager mitten im Wald kam. Der Typ hat sich richtig erschrocken und Angst gehabt als mitten im Wald eine Frau aus dem Gebüsch kam. Ich hab dann einfach „ Guten Tag“ gesagt und bin weiter gegangen.
.
Wichtig, bei Bäumen immer erst nach oben schauen ob da lose und tote Äste hängen. Die können abbrechen und runter kommen. Tarnen, damit du deine Ruhe hast.
.
Einmal habe ich sogar jemanden aus dem Wald am Ith verscheucht. Es war nebelig und ich hatte einen olivgrünen Regenponcho an. Auf dem Kopf trug ich meinen braunen Lederhut mit breiter Krempe. Um das Gesicht hatte ich einen schwarzen Schal. Ich war Pilze suchen und es war kalt. Auf dem Wanderweg war ein einsamer Wanderer mit Rucksack. Als er mich zwischen den Bäumen hin und her bewegen sah, rannte er fort so schnell er konnte. Hinterher erzählten die Leute im Dorf, das der Waldschrat im Wald umgeht. Er trägt einen grünen Umhang und einen Hut mit breiter Krempe.
.
Mein Urlaub ist bald vorbei, dann schreibe ich wieder weniger.
Bis bald im Wald.
.

20.08.2017_Sumpfgebiet im Zwergenwald_Steinbruch Thüste

20.08.2017 Sumpfgebiet im Zwergenwald hinter dem Steinbruch bei Thüste. Der Zwergenwald gehört zum Forstamt Grünenplan und es ist Absicht und erwünscht das alles hier verwildert. So entsteht ein natürliches Biotop mit vielen Lebewesen und Pflanzen. Dieser Weg ist in keiner Karte verzeichnet. Der Wald ist groß und besteht aus einem aktiven Steinbruch, der wegen Absturzgefahr nicht betreten werden darf. Die anderen Teile des Waldes bestehen aus einem renatiriertem Steinbruch und aus einem renaturiertem Braunkohle Abbaugebiet. Alte Karten stimmen nicht mehr, da sich alle Wege geändert haben. Der Zwergenwald ist ganz schön groß. In diesem Wald gibt es viele Wildschweine. Ein Wolfsrudel gibt es nicht. Durchziehende Wölfe soll es geben. In der Dämmerung hörte ich ein Geheule. War es ein Wolf? War es ein Hund? Vorsicht ist geboten. Ohne Kompass geht hier nichts.

Bäume, Entspannung für die Seele, Nutzen für Pilger und Waldläufer.

Wir alle haben als Kinder gelernt, das Bäume ätherische Öle ausdünsten. Wenn wir diese Ausdünstungen der Bäume einatmen, stärkt das unser Immunsystem. Schon in der Schule im Sportunterricht hieß es: „Waldläufe sind gesund!“ Wir haben gelernt das alle Bäume wertvoll und nützlich sind. Wir haben auch gelernt das alle Bäume die abgeholzt werden wieder aufgeforstet (neu angepflanzt) werden müssen. Der Wald ist unsere Lebensgrundlage. Wird er vergiftet, dann werden wir krank. Wird er ausgerottet, dann sterben wir.
Ganz einfache Regel, für jeden verständlich, das habt ihr in der Schule gelernt. Wenn nicht habt ihr gepennt oder dummes Zeug gemacht. (Hinsetzten 6) grins 🙂
.
Die 4 häufigsten Bäume im Weserbergland:
.
Die Birke (Betula). Wir alle kennen den hellen Stamm der Birke. Schon das Einatmen des Geruchs fördert die Gesundheit und stärkt das Immunsystem. Umarme einmal eine Birke, entspann dich und atme ihren Geruch ein. Die Birkenrinde dient dem Waldläufer und Pilger als Anzünder für seinen Hobo (bitte nur Totholz verwenden). Die getrockneten Birkenblätter können als Gewürz verwendet werden, wenn man nicht so viel Salz essen darf. Der Birkensaft ist trinkbar, wir alle haben in Wald Durst. (Bitte den Baum sehr vorsichtig anzapfen, er soll weiter wachsen und leben).
.
Die Fichte (Picea). Der typische Weihnachtsbaum, der so einen schönen Geruch verströmt. Die Fichte ist auch an den Nadeln zu erkennen. Die Fichte sticht, die Tanne nicht. Fichtenharz dient dem Waldläufer und Pilger als Klebstoff und Brennpaste für den Hobo. Fichtenharz kauen hilft gegen schlechten Atem. Aus den Fichtenzweigen kannst du dir einen Tee kochen. Kalt schmeckt der Tee mit einem Schuss Gin. Lasst aber bitte die Fichtenschonungen von den Bauern in Ruhe. Der Bauer möchte Weihnachtsbäume verkaufen und versteht keinen Spaß wenn ihr da rein geht. Lasst euch nicht erwischen.
.
Die Rosskastanie (Aesculus hippocastanum). Oft steht dieser Baum vor Schulen, Kirchen in Parks und auf Bauernhöfen. In jedem Kloster und in vielen Biergärten finden wir diesen Baum. Dieser Baum ist sehr nützlich, er liefert uns natürliche Seife zum Waschen. Und das ganz kostenlos. Vor 100 Jahren gab es kein Shampoo und Duschgel. Denk mal nach wie viel Geld du für den ganzen Badezimmer Krempel ausgibst. Nimm einmal ein Blatt Papier und einen Stift, geh in das Badezimmer und schreib auf wie viel das alles kostet, was da herum steht. Schreib auch das Waschmittel für die Waschmaschine dazu. Und was brauchst du an Seife und Putzmittel in der Küche? Das sind locker 50 – 80 € im Monat für 2 Personen. In einem Haushalt mit Kindern sind das jeden Monat ca. 200 €. Das kannst du alles kostenlos haben. Kauf lieber gesundes Essen für die Kinder. Die Kastanie ist somit ein sehr wertvoller Baum.
.
Der Ahorn (Acer). Für Pilger und Waldläufer sehr wichtig. Die großen Blätter dienen als natürliches WC Papier. Keine Klorolle im Rucksack oder in der Fototasche herum schleppen. Einfach unterwegs die Augen aufhalten, am Wegrand die großen Ahornblätter pflücken und in die Jackentasche stecken. Das sind kostenlose Feucht Tücher für unterwegs.
.
Die Rotbuche (Fagus sylvatica). Sie riecht gut, es ist ein schönes Möbelholz und Tiernahrung. Viele Tiere im Wald ernähren sich von den Samen der Rotbuche. Specht, Eichelhäher, Eichhörnchen und Wildschweine lieben die Samen. Sogar der Kolkrabe frisst die Samen. Als Pilger und Waldläufer können wir ebenfalls diese Samen essen. Im Winter bleiben sie unter dem Schnee frisch um dann im Frühjahr zu keimen. Es entstehen neue Rotbuchen. Das Weserbergland besteht aus großen Buchenwäldern. Die Samen sind eine zusätzliche Nahrung für alle die im Herbst und Winter im Wald unterwegs sind und einen kleinen Snack für zwischendurch möchten. Buchensamen sind lecker und haben viele Kalorien.
.
Alle Bäume und Pflanzen in unseren Wäldern sind sehr wichtig. Sie dienen uns als Nahrung und die giftigen auch als Medizin (z. B. Belladonna).
.
In der Bibel steht:
Macht euch die Erde Untertan. Das heißt, wir sollen auf die Erde und deren Lebewesen aufpassen, damit es allen gut geht und nichts in der Natur zerstört wird. Denn nur dann geht es auch uns gut. Wird die Natur zerstört, dann zerstören wir uns. Das ist die Botschaft.
.
Leider wird dies missbraucht. Gier, Neid und Mobbing sind daran schuld. Dies führt auch in der Wirtschaft und bei vielen Firmen zu Verlusten. Denkt einmal darüber nach und umarmt mal einen Baum. Friede sei mit euch. Schalom.
.
Bis bald im Wald