Waldläufer 09.05.2020

Samstag und super schönes Sommerwetter. Ach wie gerne würde ich jetzt an einen See zum Baden und schwimmen gehen. Leider ist das wegen Corona nicht möglich. Wie soll man dort bei schönem Wetter Abstand halten, das geht nicht. So ziehe ich mich in den Osterwald zurück. Am höchsten Punkt des Osterwaldes bin ich noch nie gewesen und ich möchte auch einfach nur im Wald unterwegs sein. Im Osterwald sind seit Corona wenig Wanderer unterwegs, denn die Gastwirtschaft – Sennhütte ist immer noch geschlossen.
.
Ich packe meinen Rucksack mit allem was ich brauche und stecke mir mein GPS Gerät (Garmin eTrex Touch 35) Karte, Kompass und Geodreieck ein. Vom Parkplatz am Waldrand geht es los. Ich laufe durch Rückegassen, erst bergab bis zu einem schönem sauberen Bach. Der Bach ist tief im Wald, die Rückegasse fast zu gewachsen. Es ist sehr anstrengend durch das Gestrüpp zu kriechen. Ich finde Wildschweinspuren von ca. 10 cm und bekomme etwas Angst, das ist ein Riesenschwein. Danach komme ich an eine Stelle wo ein kleines Buchenwäldchen ist. Der Boden ist hier trocken mit viel Buchenlaub. Die Sonne scheint warm durch die Buchen und der saubere Bach plätschert so dahin. Es ist hier wunderschön so tief im Wald. Ich ziehe mich aus und nehme ein ausgiebiges Bad im Bach. So tief im Wald braucht man keine Badesachen und auch kein Handtuch. In der warmen Sonne werde ich schnell trocken. Anziehen und die schöne Waldstelle als Wegpunkt mit dem GPS Gerät markieren. Vom Bach aus geht es jetzt immer aufwärts bis zum höchsten Punkt im Osterwald. Weiter durch Rückegassen bis auf einen Wanderweg. Nach einiger Zeit komme ich am höchsten Punkt an. In der Wanderkarte steht Hoher Stuhl im GPS Gerät steht Holenberg. Wie auch immer, am höchsten Punkt steht ein hoher Jagdansitz, eben ein hoher Stuhl. Der Jagdansitz ist aus massiven Holzbalken gebaut, sehr hoch, mit Dach und Seitenwänden gegen Regen und Sturm. Eine richtige kleine Hütte mit Leiter, ohne Tür und offen. Ich steige auf den Jagdansitz, von hier oben kann man bis nach Hannover schauen, was für eine bombastische Aussicht. (Die Entfernung von Hannover bis zum Osterwald beträgt 35 Kilometer). Am Jagdansitz befindet sich eine schöne Waldwiese, ich breite meine Jacke aus, lege mich auf die Wiese in die Sonne und esse erst einmal was. Bis in den späten Nachmittag bleibe ich auf der Waldwiese und genieße es.
.
Was gibt es zu essen und zu trinken.
Ich habe 2 Liter Wasser und eine Dose Nüsse im Rucksack. Dazu gibt es frisches Waldgemüse bestehend aus frischen Fichtenspitzen, Knoblauchsrauke und die Blütendolden vom Bärlauch. Waldgemüse und Nüsse machen richtig satt und sind lecker. In Corona Zeiten ist es äußerst wichtig sich gesund und vitaminreich zu ernähren. Fleisch meide ich momentan, da es in einigen deutschen Fleischfabriken vermehrte Corona Fälle gegeben hat.
.
Gegen Abend wandere ich auf Wanderwegen zurück. Mir fällt auf, das es hier keine Wegweiser gibt. Wer hier unterwegs ist benötigt mindestens eine Wanderkarte.
.
Einige möchten immer wissen was ich im Rucksack habe und auch heute möchte ich es euch verraten.
.
1 Fahrtenmesser OCK,
1 Feuerzeug,
1 Spork,
2 Flaschen Wasser von je einem Liter,
1 Dose Erdnüsse, ungesalzen,
1 dicke Jacke,
1 Smartphone,
1 GPS Gerät,
1 Peilkompass (Segelkompass),
1 topographische Wanderkarte,
1 mal Unterwäsche zum wechseln (meine Alleintouren sind immer sehr anstrengend und schweißtreibend, bei Touren mit kleinen Gruppen brauche ich das nicht da nicht so anstrengend),
mein EDC Täschchen ist unten im Rucksack https://pilgerinkati.wordpress.com/2020/04/14/hast-du-ein-edc/ .
Im Wald möchte ich heute nicht übernachten.
.
Wetteransage:
Windrichtung Nord, bewölkt, Polarwinde.
Bei uns in Norddeutschland heißt das, es wird kalt und ungemütlich. In Süddeutschland bleibt es schön, bis dahin sind die Polarwinde abgeflaut. Auf die Alpen hat dies nur eine giringe Auswirkung. Es könnte in den Alpen regnen, das ist alles.
.
10.05.2020
Ich mache beim Vogelzählen beim NABU mit. Das Ergebnis habe ich gerade online versendet.
.
Internet Seite vom NABU:
.
https://www.nabu.de/
.
Corona
.
Bitte passt auf euch auf, die Corona Zahlen steigen in Deutschland wieder. Ich werde weiterhin keine Gastwirtschaft und keine Kirche in diesen Zeiten betreten. Als Pilgerin kann ich mich in den Wald zurück ziehen und als Waldläufer und Kräuterfrau ebenso. Ich war vor 20 Jahren das letzte mal beim Friseur, den brauch ich nicht. Mein Mann sieht auch gepflegt aus, er bekommt von mir einen Top Haarschnitt. Ich schneide seit 20 Jahren Haare, also nicht erst jetzt, ich bin keine Friseurin. Ich bin kein Hippy, die Amerikaner würden mich als „Eco Freak“ bezeichnen, ich bleibe Kräuterfrau.
.
Passt auf euch auf und bleibt gesund.
.
Bis bald im Wald

Bushcrafter Jos Brech verschwunden / lost.

Bitte helft mit und teilt das Video von Vanessa Blank. Wer hat Jos Brech zuletzt gesehen und kann Hinweise geben.
.
Video von Vanessa Blank:
.
https://www.youtube.com/watch?v=3DjPE6gsIGw
.
Bitte helft mit und teilt das Video.
.
Bis bald im Wald
.
04.09.2018
.
Jos Brech wurde in Spanien gefunden. Dort wurde er von der Polizei verhaftet, er wird wegen Mordes an einem Kind in den Niederlanden verdächtigt. Am 05.09.2018 wird er in die Niederlande ausgeliefert.
.
Keiner von uns Waldläufern wusste das er ein angeblicher Mörder sein soll. Wir sind geschockt. Mir fehlen die Worte. Ich weiß nicht was ich dazu noch sagen oder schreiben soll.
.
Passt alle gut auf euch auf.

Batoning, ja oder nein

Ich habe es einfach ausprobiert. Es war ganz einfach. Beim heutigem herum stromern im Wald, habe ich einfach einen Ast mit dieser Technik abgehackt. Natürlich von einem Baum, der vom Sturm umgestürzt ist. Aus dem Ast habe ich mir dann einen langen Zelthering mit Haken und Spitze geschnitzt.
.
Das Messer (es ist ein altes Messer mit beschädigtem Griff) leidet darunter. Auf dem Rücken der Klinge hat sich vom Aufschlag mit einem Knüppel eine scharfe Kante gebildet. Zuhause habe ich diese Kante mit einem Sensen Schleifstein glatt geschliffen. Die Klinge habe ich ebenfalls mit diesem Sensen Schleifstein scharf gemacht. Danach alles mit Wasser sauber gespült und gut abgetrocknet. Damit das Messer nicht rostet, habe ich es einfach mit Salatöl eingerieben.
.
Ergebnis: Batoning ja, aber nur mit einem alten Messer, wenn man das Messer hinterher pflegen und wieder glatt schleifen kann. Das Messer nutzt sich davon schneller ab oder geht kaputt. Neue gute Messer sind hier für zu schade. Neue Messer sollten zum Schnitzen, zur Nahrungszubereitung und zum schneiden genutzt werden. Das nächste mal werde ich mir einen scharfen und geeigneten Stein (Steinaxt) zum batonieren suchen. So wie die Buschmänner das machen. Die Buschmänner sind eins mit der Natur und deshalb überleben sie. Im Survival Fall darf das Messer nicht kaputt gehen. Ein Messer ist zum batonieren nicht optimal geeignet.
.
Bis bald im Wald
.
05.04.2018
Habe mir heute im Baumarkt eine Klappsäge gekauft.

Waldläufer 24.02.2018, Picknick mit Wolf und Dachs.

.
Vormittags muss ich noch einiges in der Stadt erledigen, aber danach geht es raus in den Osterwald. Die Sonne scheint, wir haben Frost und im Osterwald liegt noch Schnee. Einige haben ja immer Fragen was man mitnehmen soll. Nun das kann ich nicht genau sagen, kommt immer auf die Person drauf an. Ich kann nur schreiben was ich mitnehme.
.
1 Wärmekanne mit heißem Wasser,
1 Edelstahltasse,
1 Löffel, 1 Gabel,
Fahrtenmesser,
Feuerzeug, Brennglas, Feuerstahl,
Vaseline + WC Papier (zum einkremen gegen Kälte und als Anzünder),
1 kleine Dose mit Schoko Cappuccino,
1 große Tüte Asia Nudeln, (in einigen Supermärkten gibt es nur kleine Tüten, dann braucht man eben zwei oder drei von denen),
1 Stoffbeutel.
.
Welche Winterkleidung am besten ist? Ich weiß es nicht, kommt auch auf die Person drauf an.
Ich bevorzuge Winterkleidung nach dem Zwiebelprinzip. Falls es zu warm wird, kann ein Teil der Kleidung ausgezogen werden und in den Rucksack gesteckt werden. Stiefel: Meindl Air.
.
Auf geht’s in den Osterwald. Ich suche meinen alten Lagerplatz auf, weil dort die Sonne scheint und dieser durch einen Hang windgeschützt ist. Bei Schnee mag ich natürlich nicht auf dem Boden sitzen. Vom Sturm liegt genug Holz am Boden und ich baue mir einen Sitzplatz. Den Stoffbeutel fülle ich mit Tannenspitzen von abgebrochenen Zweigen die ebenfalls vom Sturm am Boden liegen. Jetzt habe ich ein warmes Sitzkissen. Ich sammele auch noch ein paar Fichtenspitzen für einen Tee.
Fichte sticht, Tanne nicht. Tanne zum sitzen, Fichte für Tee. So ist es schön. Erst brauche ich das heiße Wasser in der Wärmekanne auf. Ein Feuer mache ich noch nicht. In der Sonne sitzen, Nudeln essen und Cappuccino trinken. Ich versuche keine Geräusche zu machen damit ich beobachten kann, was für Tiere im Wald sind. Nach 2 Stunden wird es schattig und ich muss mir einen anderen Platz suchen. Im Schatten wird es kalt. Ich packe alles wieder in den Rucksack und werfe die Äste zurück in den Wald.
.
Ich stromer im Wald herum und verfolge Tierspuren auf einem Wildwechsel. Leise pirsche ich durch den Wald wie ein Indianer. Ich möchte die Tiere beobachten und fotografieren. Reh und Dachs sind in der Nähe. Das ist spannend, werde ich sie sehen? Doch was ist das? Eine Hundespur ohne menschliche Fußabdrücke? Ich schau mir die Spur genauer an. Das muss aber ein extrem großer Hund sein. Der Fußabdruck ist ca. 10 cm groß und höchstens 4 Stunden alt, also von heute. Ein Gebüsch hat er auch an gepinkelt, noch ganz frisch. Im Schnee ist das gut zu sehen. Dann fällt mir noch etwas auf. Die Laufspur. Der hintere Fuß ist immer exakt in den Abdruck vom vorderen Fuß gesetzt. Sieht aus wie beim Zweibeiner. Ein Hund setzt den hinteren Fuß neben den vorderen Fuß. Ein Hund hat eine andere Laufspur.
.
Es ist eine Wolfsspur und noch ganz frisch. Der Wolf ist in der Nähe. Ich freue mich, werde ich den Wolf sehen? Die Wolfsspur führt zum St. Avold See. Der hatte bestimmt Durst und trinkt dort immer. Ich mache Rast. Mein heißes Wasser reicht aber nur noch für eine halbe Tasse. Ein Feuer kann ich nicht machen, dann haut der Wolf ab. So begnüge ich mich mit einer halben Tasse heißem Wasser und warte im Windschatten. Nach 2 Stunden passiert immer noch nichts, der Wolf zeigt sich nicht. Er hat mich zuerst bemerkt und wird mich bestimmt aus einer Deckung heraus beobachten. Mit meinen Augen suche ich alles gründlich ab. Ich kann ihn nicht finden, er ist weg. So fotografiere ich die Wolfsspur und vergleiche zu Hause im Internet. Ja, es ist ein Wolf. Ich mag Wölfe.
.


.
.
Bis bald im Wald

OCK Fahrtenmesser / Pathfinderknife

Ach Messer gibt es im Winterschlussverkauf. Eigentlich will ich mir eine neue Hose kaufen. Aber wie Frau nun mal so ist, finde ich nichts. Ich bin in einem Sportgeschäft in Hannover. So schlenderte ich durch den Laden und schaute mir Dies und Das an. Natürlich auch die Outdoor Artikel, wie Schlafsäcke, Isomatten, Kocher, Rucksäcke und was es noch so alles auf dem Markt gibt. Dann stehe ich vor dem Regal mit den Messern. Outdoormesser im Winterschlussverkauf? Das ist neu. Alles Markenmesser, die sind eigentlich ziemlich teuer. Mein Blick fällt auf die Opinel Klappsäge. Ob diese Säge wohl was taugt? Einfach so zum testen kauf ich sie aber nicht, dafür ist mir doch noch zu teuer. Dann bleibt mein Blick bei einem OCK Fahrtenmesser mit Lederscheide, durchgehender Klinge und schönem Holzgriff hängen. Es war auf 9,95 € herunter gesetzt. Das ist jetzt meins. So freue ich mich heute Abend über ein neues Fahrtenmesser.
.
OCK Fahrtenmesser_Pathfinderknife