Prepper 12.03. bis 13.03.2020 und Corona

Prepper 12.03.2020
.
Das Leben wird wegen Corona extrem. Ob wir uns mit Corona (Covid-19) angesteckt haben, weiß niemand wirklich. Wir Deutschen haben Einreiseverbote in viele Länder. Es gibt ein mobiles Corona Einsatzkommando. Das ist ein Krankenwagen mit Schutzkleidung und Corona Tests.
.
Es gibt keine Schutzkleidung und Atemmasken mehr zu kaufen. Mein Mann hat auch nur noch eine Atemmaske herum liegen. Die Waren in den Supermärkten bei uns auf dem Dorf werden knapper. Es gibt kein Klopapier mehr, keine Nudeln, keine Seife, kein Desinfektionsmittel, kein Reis und kein Mehl. Babywindeln und Frauenhygiene werden knapp.
.
Prepper 13.03.2020
.
Sehr früh am Morgen bekomme ich mit, das die Supermärkte bei uns um ca. 05:30 Uhr beliefert werden. Es gibt nur kurzzeitige Engpässe bei uns. Ab Montag den 16.03.2020 bis nach den regulären Osterferien sind in Deutschland alle Schulen, Kitas (Kindergärten und Kindertagesstätten), Sporthallen und Schwimmbäder geschlossen. 5 Wochen Corona Ferien. Einige Schulen bieten Fernunterricht über das Internet (Homeschooling) an. Für die Abschlussklassen ist das wichtig, damit die Kinder ihren Schulabschluss bekommen. Unser Chor macht auch Corona Ferien, nach Ostern werden wir uns wieder treffen. In die Kirche werde ich nicht gehen, als Waldläufer werde ich allein unterwegs sein und als Kräuterfrau gehe ich jetzt schon immer allein los. Beim Geocaching kann man sich treffen aber das werde ich auch vermeiden und mich mit den anderen Spielern nur im Internet treffen.
.
Was bei der Arbeit passieren wird, kann noch niemand sagen. Wer sich krank fühlt soll unbedingt zu Hause bleiben, damit die Anderen nicht angesteckt werden. Wenn wir bei der Arbeit schließen müssen, dann müssen wir alle Urlaub oder Freizeitausgleich (Überstunden) nehmen oder uns freistellen lassen. Bei einer Freistellung läuft der Arbeitsvertrag weiter aber für den Zeitraum der Freistellung bekommt man keinen Lohn und muss selbst zu sehen wie man klar kommt (der Prepper ist hier klar im Vorteil). Lasst uns beten damit es nicht zu schlimm wird.
.
Kati

Prepper 05.03.2020

Der Corona Virus (Covid-19) hat Niedersachsen erreicht. Laut Statistik sind es nur wenig Erkrankte. Da aber alle Arztpraxen überfüllt sind und einige Ärzte aus dem Grund keine Patienten mehr annehmen können, weiß aktuell niemand wie viele Menschen sich mit Corona angesteckt haben. Bei uns auf dem Land herrschte auch vorher schon Ärztemangel. Wer eine Erkältung oder einen Grippalen Infekt hat, soll zu Hause bleiben.
Wir sind auf unser Kräuterwissen angewiesen aber mit Corona kennt sich keiner so richtig aus. Das heißt, wir kennen kein Heilkraut gegen Corona.
.
In den Supermärkten findet man leere Regale bei Hygieneartikeln (Frauenhygiene wird teilweise auch knapp). Es gibt kein Klopapier mehr. Leere Regale bei Nudeln, Reis, Dauerkonserven und Desinfektionsmitteln. Waschmittel wird ebenfalls knapp.
.
Auf der Straße und auf den Spielplatz bei uns im Dorf sieht man keine spielenden Kinder mehr.
Morgens und Abends sieht man ein paar Menschen die unterwegs zur Schule oder zur Arbeit sind. Auf dem Dorf sieht es aus wie ein Lost Place. Bei uns ist aber kein Lost Place, die Leute bleiben in den Häusern und gehen nicht raus. Es sind keine Touristen unterwegs, was für das Weserbergland völlig ungewöhnlich ist. Die Alten bleiben auch zu Hause und gehen nicht im Dorf spazieren. Bei uns im Dorf habe ich heute nur eine Großmutter mit Enkelkind gesehen.
Es herrscht eine seltsame Stimmung.
.
Einbrecher oder Plünderer haben keine Chance, denn in jedem Haus ist jemand der nicht raus geht. Auch mein Mann bleibt zu Hause. Wir sind kein Lost Place obwohl unser Dorf wie eine Geisterstadt wirkt.
.
Bis bald im Wald

Orkan Sabine 11.02.2020

Orkan Sabine am Wochenende gut überstanden. Bei uns hat der Orkan 2 Tage gewütet. Stromausfall von ca. 15 Minuten. Der Sturm wird jetzt weniger. Aktuell haben wir Schneeregen, Gewitter, Hagel und Temperaturen um die 0 Grad. Die Pegel der Flüße sind schnell und extrem angestiegen. Ich mache mir Sorgen wegen Hochwasser.
.
Im Wald war es wegen umstürzender Bäume zu gefährlich. Bei so einem starken Sturm kann man sich nur an einem sicheren Ort mit einer Decke verkriechen und warten bis alles vorbei ist.
.
lt. Wetterbericht ist der nächste Sturm im Anmarsch.
.
Bis bald

Waldläufer und Navigation 08.02.2020

Als Seglerin weiß ich wie Navigation funktioniert. An Land funktioniert das genau so, nur das man statt Untiefen eben Hügel und Wälder hat. Leuchttürme werden durch Geografische Punkte ersetzt. Statt Hydrografie (Wasser) ist es hier die Geografie (Land).
.
Welches Grundmaterial braucht man für die Navigation: Winkelmesser, Lineal, Kompass, Zirkel, Faden, Bleistift und Karte.
.
Winkelmesser: 0 Grad ist Nord und 180 Grad ist Süd. In südwestlichen Richtungen muss man immer + 180 Grad rechnen damit man sich auf die Kompassrose beziehen kann. Missweisung und Ablenkung sind gegen zu rechnen. In Deutschland benutzen wir gerne Dreiecke zum Rechnen, wir lernen das so in der Schule. Wer also aus Deutschland ist wird irgendwo ein Geodreieck rumliegen haben. Alle die mit dem Meer zu tun haben und dort navigieren nutzen ein Navigationsdreieck. Das Navigationsdreieck funktioniert genau so wie ein Geodreieck, es hat aber eine 2. Skala bis 360 Grad. Der Vorteil ist, das man nicht ab südwestlichen Richtungen immer +180 rechnen muss, sondern die Gradzahl direkt vom Dreieck ablesen kann. Wer in Deutschland zur Schule gegangen ist und das erste mal auf ein Navigationsdreieck schaut, kapiert sofort wie das funktioniert. An Dreiecke zum rechnen sind wir gewöhnt. Gern werden statt Dreieck und Lineal auch 2 Dreiecke genutzt. 2 Dreiecke ersparen einiges an Rechnerei, da man alles an den Skalen ablesen kann. Von ausländischen Seglern wurde ich oft befragt, wie das denn mit den Dreiecken geht. Bei denen ist das oft unbekannt, die haben Parallellineale mit Winkelmesser benutzt.
.
Lineal: Selbsterklärend, kennt jeder.
.
Kompass: Es sollte immer ein Peilkompass sein. Welcher? Da gibt es viele verschiedene auf dem Markt. Ich benutze einen kleinen Segelpeilkompass mit einer kleinen Linse drin. Eine Forstbussole gefällt mir auch. Kompasse zum aufklappen mit Spiegel, mag ich nicht so sehr. Funktionieren tun sie aber alle, probier einfach im Laden aus was dir gefällt.
.
Zirkel: Ein Zirkel wird für die Messung von Distanzen in der Seekarte genutzt. Ebenfalls kann man mit einem Zirkel die Koordinaten ermitteln, die man später in einem GPS Gerät eingeben kann. Man kann auch die Daten von einem GPS Gerät mit dem Zirkel auf eine genaue Karte übertragen.
.
Faden: Ein Faden wird auch gern genutzt um Distanzen ab zu messen. Das gehört dann in den Bereich Survival.
.
Bleistift und Karte: Selbsterklärend. Allerdings habe ich schon Leute beim Pilgern kennen gelernt, die kamen mit Wanderkarten nicht zurecht. Sie haben diese immer hin und her gedreht und wussten dann doch nicht wo es lang geht. Landkarten lesen scheint nicht so geläufig zu sein.
.
Heute wird auch viel elektronisch gemacht mit Internet, GPS, Glonass und Loran. Vom Decca Netz habe ich schon lange nichts mehr gehört….. gibt es das noch?
.
Kommen wir also zum GPS Gerät. Klar ein Smartphone und ein Tablet können auch GPS, diese haben aber den Nachteil das das Akku bei Dauergebrauch nach 3 Stunden leer ist. Chirp kann per App auf dem Smartphone eingerichtet werden. Bei modernen GPS Geräten hält der Akku bis zu 2 Tage wenn er voll ist. Zusätzliche Funktionen wie Glonass, Waas und Egnos können eingestellt werden. Die Kombination aus Beidem ist im Wald interessant. Es gibt GPS Geräte mit Bluetooth. Bluetooth im GPS einschalten und Bluetooth im Smartphone einschalten. Jetzt beide Geräte koppeln. Das Smartphone in den Rucksack packen. Jetzt kannst du ganz bequem mit dem GPS Gerät in das Internet….. wie geil ist das denn 🙂 Wie so etwas funktioniert steht in keiner Gebrauchsanweisung. Ich habe einfach so lange herum probiert bis ich es heraus bekommen habe. Ich bin mal gespannt ob ich auch eine virtuelle Cartridge öffnen kann (hab ich noch nicht ausprobiert).
.
Und jetzt kommt der Hammer.
.
08.02.2020
Ich bin beim Geocaching im Wald einer künstlichen Intelligenz begegnet. Das war wie bei Star Treck im Raumschiff Enterprise. Ich fühlte mich sehr an Commander Mr. Spock erinnert. Mr. Spock ist ein Guter, er ist für Frieden und Gerechtigkeit der Bewohner des Universums. Die angegeben Koordinaten führten mich auf einen Berg, wo ich das Rätsel eines Mystery Caches lösen musste. Die Aufgabe bestand aus rechnen und Navigation. (Wer sich hier mit Seenavigation auskennt ist klar im Vorteil). Die Lösung der Aufgabe ergab neue Koordinaten zu denen ich nun hin musste…….. war dort der Cache? Ich gab die Koordinaten in mein GPS Gerät als Wegpunkt ein. Dann sagte mir mein Gerät das mein Akku gleich leer ist. Ich hatte noch Ersatz Akkus in meinem Rucksack. Also erst einmal Akku wechseln und weiter geht’s. Alles wurde wie erwartet auf dem GPS Gerät angezeigt. Doch dann hängte sich das GPS auf und nichts ging mehr (kennt man ja vom Segeln). Das fand ich auch nicht so dramatisch. Mir blieb nichts anderes übrig als im GPS auf Werkseinstellung zu gehen. Im GPS habe ich eine kleine Micro SD, meine gespeicherten Daten waren alle noch da und als Segler schreibt man sich auch alles in ein Heft. Und dann kam die künstliche Intelligenz und hat einen GPX Import gemacht. Huuuuch….. bin ich etwa mit Bluetooth im Internet? Nein….. Bluetooth, Waas, Egnos, Glonass, Chirp und Internet am Smartphone waren ausgeschaltet. Und ich hatte nirgends GPX Import angeklickt. Es war wirklich nur GPS an, an beiden Geräten. Auf dem GPS Gerät öffnete sich die Schublade in der die GPX Importe gespeichert werden. Was soll ich sagen, es sind hunderte von Koordinaten von Geocaches die ich jetzt auf dem Gerät habe. Das ist äußerst Interessant. Gut, ich wanderte weiter durch den Wald zu den errechneten Koordinaten. Tja, da stand eine schöne dicke Solitär Kiefer mitten im Wald mit einem blauen Band um den Stamm. Bei den Koordinaten gab es noch den Hinweis: Oben. Es war kalt, zugig und es wurde schon dunkel. Von unten konnte ich nicht sehen ob der Cache da oben in der Kiefer hing. Am Boden war im Umkreis von 10 Metern nichts. Der Cache hängt also wirklich da oben in einer dicken schönen Kiefer…………… Und ich hatte kein Seil mit. So kann es auch gehen, da steht man vor einem Geocache und kommt nicht ran. Hm, ein GPS hat auch eine Chirp Funktion, also erst einmal einschalten vielleicht bekomme ich eine Nachricht wo ein Seil oder eine Leiter im Wald versteckt ist. Nichts, kein Chirp Sender in der Nähe. Und wieder eine Nachtwanderung durch den Wald und Bergab zum Auto das im nächsten Dorf stand.
.
Jetzt meine Frage? Wie weit ist die künstliche Intelligenz fortgeschritten? Ich wurde über GPS Satellit getrackt und mir wurden gezielt Daten für Geocaching zu gesendet. Der Programmierer bekommt logischer weise eine Nachricht wo ich mich mit dem GPS Gerät bewege. Denn Daten werden nur gegen Daten getauscht. Geocaching ist nur ein Spiel, aber beim spielen lernt man.
.
Was heißt das für den Prepper auf der Flucht?
.
Elektronische Geräte sind für den Prepper auf der Flucht nicht geeignet, da wirst du nur geortet, getrackt und man findet dich doch. Besorge dir eine Wasserdichte Emsa Dose, pack deine Geräte hinein, versteck die Dose im Wald und verschwinde in die andere Richtung. Der Verfolger wird nur die Dose finden und du bist weg und längst in Sicherheit. Solltest du zurück kommen, schau zuerst nach der Dose. Ist die Dose weg oder geplündert, dann gehe lieber nicht nach Hause und sei vorsichtig. Denn dann hast du es wirklich mit ernsten Verfolgern zu tun und das ist dann kein Spiel mehr. Werde zum Navigator und Taktiker wie beim Segeln, das hat Vorteile. Gib mal bei Youtube, Navigationsaufgabe 1 ein. Zu schwierig? Dann gib mal bei Youtube, LehrerSchmidt Winkel ein. Da kannst du Rechnen üben. Das hilft enorm und ist im Krisenfall wichtig.
.
Friede, Freiheit, Demokratie und Gerechtigkeit für alle.
Gegen Gewalt, gegen Hass, gegen Krieg.
.
Bis bald im Wald
.

Prepperauto 06.02.2020

In meinem Auto befindet sich eine Kiste mit Küchenkram.
Kati´s Feldküche.
Es wird Zeit diese aus zu misten, denn die Kiste ist so voll, das der Deckel kaum noch zu geht.
.
Ich nehme die Kiste raus mit in unsere Küche. Dort wird sie erst einmal komplett ausgeräumt und der ganze Inhalt abgewaschen. Die Sachen, die ich nicht gebraucht habe kommen in den Küchenschrank. Das was übrig bleibt wird wieder in die Kiste geräumt. Die Kiste kommt zurück in das Auto.
.
Beim abwaschen muss ich daran denken, das die Bundeswehr in System mit ihren Kisten hat. So habe ich mir einiges im Internet angeschaut, denn ich war nie bei der Bundeswehr. Die Küchenkiste bekommt eine Packliste damit man sie immer wieder mit dem gleichen Inhalt neu packen kann. Nach einem Jahr Dauernutzung stellt sich heraus was man braucht und was überflüssig ist. Meine Packliste ist natürlich individuell und für Kräuterfrauen, Waldläufer und Camper geeignet. Ein Hobo mit Feuerstahl, Spirituskocher und eine Flasche Spiritus sind separat im Kofferraum vom Auto verstaut. Hier kommt die Packliste, wer möchte kann sie gerne kopieren. Der Inhalt ist keine starre Richtlinie und wird bei jedem variieren.
.
.
.
…………………………………………………………………………..
Kati´s Feldküche
Inhalt vom 27.02.2020 Update
…………………………………………………………………………..
1 Edelstahltopf mit Deckel,
4 S Haken und eine Kette um den Topf auf zu hängen (Dreibein im Wald basteln),
2 Kaffee Becher,
Kernseife und reine Pflanzenseife,
6 Camping Kunststoff Teller,
1 Schlauch,
1 Kellner Messer,
2 Feuerzeuge,
1 Multitool,
2 Waschbecken Stöpsel / groß + klein,
1 Mikrofaser Tuch,
3 Vierkant Schlüssel (für Wasserhähne an denen der Drehknopf fehlt),
2 Steak Messer,
1 Essbesteck / Gabel-Messer-Löffel-Teelöffel,
1 Kinderbesteck / Gabel-Löffel,
1 Spork,
4 Metall Grillspieße,
1 Suppenkelle,
3 verschiedene Kochlöffel,
1 Schneidebrett,
1 Tauchsieder 12V mit Stecker für den Zigarettenanzünder,
1 Fahrrad Werkzeug Schlüssel
Mülltüten.
.
.
.
…………………………………………………………………………..
https://pilgerinkati.wordpress.com/2019/06/01/prepper-auto-die-2/
…………………………………………………………………………..
.
Bis bald im Wald

Prepper 25.01.2020

Winter mit Temperaturen zwischen 2 und 0 Grad. Kein Schnee und am Morgen Glatteis. Obwohl die Tage inzwischen wieder länger werden, wird es heute nicht richtig hell. Der Himmel ist grau in grau und es ist neblig und feucht.
.
Bei dieser Feuchtigkeit mag ich nicht im Wald sein, das ist Rheuma Wetter. Selbst meine Tiere (Zebrafinken) haben sich ein Plätzchen auf der Heizung gesucht. Ihr mögt es vielleicht nicht glauben, aber meine Vögel sitzen nachts unter einer Decke.
.
Das üble Wetter lässt auch die Waldvögel fliehen. An unser Futterhaus kommen fast 20 Meisen und 4 – 5 Eichelhäher. Buchfinken, Rotkehlchen, Kleiber und Sperlinge sind auch da. Die Grünfinken scheinen sich einen besseren Futterplatz gesucht zu haben. Aus dem Landhandel habe ich 2 Säcke Erdnussbruch, 2 Eimer Meisenknödel und 2 Säcke Sonnenblumen Kerne geholt. Dazu gibt es noch Haferflocken. Die Tiere lieben das. Der Erdnussbruch wird über Winter nicht reichen und ich werde noch einmal zum Landhandel fahren müssen.
.
Was sagt uns das als Prepper? Es ist gut das man Vorräte zu hause hat, so kann man es sich bei Nebel und Glatteis gemütlich machen und bekommt noch Besuch von den Waldvögeln.
.
Was packt man bei so einem Wetter eigentlich in einen Fluchtrucksack????? Alles was so im Internet beschrieben ist, taugt bei diesem Wetter nichts. Das ist alles nur für den Sommer oder für trockenes Winterwetter. Wer hat denn da an wochenlange Nässe und Kälte gedacht? Da ist nichts mit A Frame Shelter und Debrishat oder so. Wie will man so etwas bei Nässe mit Naturmaterialien dicht bekommen? Mit nassem vollgesogenem Wassermoos geht das nicht. Da braucht man mindestens ein Tipi mit Zeltofen und das passt nicht in den Rucksack.
.
Fragen über Fragen ????
.
Die Nachrichten über den Corona Virus in China beobachte ich auch ganz genau.
.
26.01.2020
.
Heute kommt die Sonne etwas heraus. Die Sonne reicht aber nicht um alles zu trocknen. Es bleibt nass, windig und um die 2 Grad Celsius. Richtig ungemütlich. Die Besucher des Waldes sind wieder da um sich die bereitgestellten Nüsse und Sonnenblumenkerne zu holen. Ich freue mich über die Eichelhäher Familie die langsam zutraulich wird. Neue Besucher sind auch dabei, ein Grünspecht Paar. Ebenfalls Kohlmeisen, Blaumeisen, Rotkehlchen, Buchfinken, Sperlinge und Kleiber.
.
Die Eichelhäher Familie wird zum Frühjahr bestimmt in den Wald zurück fliegen, dann werde ich sie im Wald besuchen. Mit etwas Glück haben die Eichelhäher sich dann an mich gewöhnt und werden nicht weg fliegen. Eichelhäher sind schlau und gehören zu den Rabenvögeln, diese können einzelne Menschen unterscheiden und sich auch nach Jahren an bestimmte Menschen erinnern. Die Eichelhäher werden im Wald ruhig sein wenn ich komme und keine Warnlaute geben, denn ich bin ja ihr Winterfreund. Sie werden aber ihren Warnruf los lassen, wenn Fremde den Wald betreten. Eine super Alarmanlage für den Wald. Eine Eichelhäher Familie als Wächter.
.
Danke Ihr lieben Vögel.
.

Waldläufer 16.11.2019

Nacht Cache. Das ist Geocaching im dunklen Wald. Es ist extrem anstrengend, da man nichts mehr im düsteren Wald sieht. Ausrutschen und mit Rucksack in den Dreck und Matsch fallen gehört einfach dazu. In Stadtnähe sind auch noch sehr viele Muggel am Abend unterwegs. Mit einem Smartphone kommt man hier auch nicht sehr weit. Das Ziel im Smartphone spring immer hin und her.
.
Vor ein paar Wochen habe ich mir einen neuen Navi gekauft. Mein alter Garmin war schon 25 Jahre alt und defekt, ich hatte ihn damals für den Segelsport gekauft. Das neue Navi ist wieder in Garmin geworden. Garmin eTrex Touch 35. (Hat natürlich auch einen Marine Modus) Ich bin sehr überrascht wie genau dieser Garmin anzeigt. Sind mehrere Satelliten im inneren Radius der Anzeige, dann zeigt er auf den Punkt genau an. Ansonsten ist es wie bei dem alten Garmin, einfach warten bis neue Satelliten durch ziehen. Der neue Garmin läuft über GPS und Glonass. Glonass Satelliten sind russisch. Die Glonass Satelliten scheinen aber recht selten zu sein. Immer wenn ich das Gerät ein schalte habe ich GPS Empfang, mal sehen wenn ich den ersten Glonass Empfang habe. Das Gerät kann als Tracker genutzt werden. Das heißt, Putin geht mit Geocachen, wie interessant. Die heutige Navi Technik ist echt enorm.
.
Bis bald im Wald

Vorratshaltung / Prepper

Update 30.10.2019
Vorräte für Mensch und Tier aufgestockt. Die lieblingsflasche Wein ist auch mit dabei. Der Winter kann kommen.
.
Update 28.10.2019
Meinungsfreiheit:
Die Wahlergebnisse in Thüringen sind für mich erschreckend und ich habe Angst vor einer Antidemokratie.
.
26.10.2019
Mein Prepperlager hat sich stark reduziert. Das ist auch gut und richtig so. Auf diese Weise verderben keine Lebensmittel. Alles wird aufgegessen und nichts vergeudet. Eine Flasche Saft musste ich nach 3 Jahren weg schütten, dies war eine Sorte die dann doch niemand mag. Und hier sind wir auch schon bei dem Problem, was es zu lösen gilt. Vorratshaltung ist auch sehr individuell. Nicht jeder mag alles. Ein fertiges Monatspaket irgendwo bestellen, kann gründlich schief gehen.
.
Wie findet man heraus, welche Vorräte individuell benötigt werden?
.
Kartoffeln, Zwiebeln und Äpfel können in einem kühlen und trockenem Keller eingelagert werden.
Für die Vorratshaltung im Krisenfall bitte keine Kühltruhe verwenden, da der Strom ausfallen kann. Getrocknete Lebensmittel sind gut verpackt (am besten Vakuum) sehr lange haltbar und oft gesünder als Fertiggerichte. Denn im Krisenfall müssen wir sehr auf unsere Gesundheit achten.
.
Jeder im Haushalt schreibt eine Woche lang jeden Tag auf was er isst und trinkt. Nur so findet man heraus wie viel und was genau benötigt wird. Ungesunde Ernährung kann überdacht und mit gesunden Lebensmitteln ergänzt werden. Es kann überlegt werden welche frischen Lebensmittel es auch in getrockneter Form gibt und getestet werden ob diese schmecken. Oder ob es doch lieber die Konserven Nahrung sein soll. (Bei uns ist es getrocknet, Konserve und im Glas Eingemachtes). Denke auch an Mehl und an die handbetriebene Getreidemühle falls du irgendwo Körner bekommst. Eine Box um frische Keimlinge aus Körnern und Hülsenfrüchten zu ziehen ist ebenfalls ratsam.
.
Es kommt wie es kommt und in jeder Familie wird es jemanden geben, der sich weigert auf zu schreiben was er isst. Hier gilt es diese Person genau zu beobachten was und wie viel sie isst, denn im Krisenfall ist bei dieser Person der Hunger am größten. Es gibt auch Personen die sich weigern Gemüse und Obst aus dem Wald oder von der Wiese zu essen. In so einem Fall kann man nur mit Konserven gegen steuern, denn auch hier wird der Hunger groß sein.
.
Haustiere: Schaffe Vorrat für alle Haustiere an, so wie es der Bauer schon immer macht. Wenn du Vogelhalter (Hühner, Tauben, Papageien, Raben usw.) bist wirst du bereits einen guten Vorrat haben, denn Vögel sind in ihrer Nahrung sehr individuell.
.
Schreibt auch auf, was jeder im Badezimmer nutzt. Nutze pflanzliche und biologisch abbaubare Produkte, also öko oder ecco. Verzichte auf Schminke, Makeup und Haarfarbe, denn diese Produkte schaden auf Dauer der Gesundheit. Lerne Waschmittel und Seife aus Naturprodukten selbst her zu stellen (Kastanien, Efeu, Roggen).
.
Denke an Hygiene Artikel. Es wird keine Binden und Tampons mehr geben. Welche Alternativen möchtest du nutzen? Besorge dir diese Alternativen und probiere sie schon vorher aus. Wer hier bockig ist (und das wird so kommen), der muss das Menstruationsblut eben am Bein herunter laufen lassen. Das ist dann so. Denke auch daran, das das WC kein Wasser mehr haben wird. Hier kannst du dir einen stabilen Eimer mit Deckel besorgen. Im Eimer solltest du Mülltüten nutzen, damit du alles sauber entsorgen kannst.
.
Ach und wo wir schon beim Thema sind: Verhütung wird sehr knapp und teuer werden. Verhütung wird teilweise nicht verfügbar sein. Geschlechtskrankheiten werden zu nehmen. Für uns Christen heißt das Abstinenz um unsere Gesundheit zu schützen. Wer nicht abstinent sein möchte, sollte sich auf eine Schwangerschaft vorbereiten und auch Babysachen für Neugeborene in sein Prepper Lager mit aufnehmen. Die Natur überwindet Krisen mit gesteigertem Nachwuchs, damit die eigene Art nicht ausstirbt. Die Herren sollten sich genau überlegen ob sie Papa werden möchten und Geld für den Nachwuchs sparen oder doch lieber eine Zeit lang abstinent bleiben.
.
Für jede Person im Haushalt soll ein Verbandskasten existieren. Hier kannst du Verbandskästen oder Taschen für ein KFZ besorgen mit einem zusätzlichen Paket Pflaster. Damit hast du schon einmal einen brauchbaren Grundstock, den du ausbauen kannst.
.
Trinkwasser: Wenn du keine Quelle oder Brunnen in der Nähe hast, dann lager unbedingt ausreichend Trinkwasser und Salz. Ohne ist kein Leben mehr möglich.
.
Dies soll nur ein Grundstock sein, der noch weiter ausgebaut wird. Im Krisenfall werden natürlich noch viel mehr Sachen benötigt. Alles auf einmal an zu schaffen ist oft zu teuer. Hier heißt es Sparen und jeden Monat etwas Geld zurück legen, damit der nächste Vorrat angeschafft werden kann. Überflüssige Sachen solltest du nicht weg werfen, denn gerade diese können im Krisenfall als Tauschobjekt dienen. Es gibt Leute die nehmen jede überflüssige Schraube mit. Ich habe einmal gesehen wie so ein Lager umziehen musste. Das war eine ganze Garage voll mit sehr gutem und brauchbaren Material und alles kostenlos zusammen gesammelt.
.
Verzichte auf Rauchen, Missbrauch von Alkohol und Drogen. Denn dies bedeutet im Krisenfall den Tod.
.
Jeder Prepper hat andere Gedanken und andere Vorstellungen. Das ist sehr gut und muss so sein, denn nur so können wir uns ergänzen und uns im Krisenfall auch gegenseitig helfen.
.
Viel Spaß beim Nachdenken.
.
#Für Frieden, Demokratie und Freiheit#
#
#Gegen Hass#
#Gegen Gewalt#
#Gegen Krieg#
#Gegen Terror#
#Gegen Missbrauch#

Waldläufer 30. und 31.08.2019, Diebe (Thiefs)

Taschen und Rucksack Klau am Waldsee. Bei diesem warmen Wetter möchte natürlich alles und jeder in den Wald und an einen Waldsee. So ist einiges an Menschen im Wald unterwegs und am See. Es ist voll und da ja alles hier dörflich ist, kommt man als Einheimische schnell in das Gespräch. Ein paar Touristen haben sich auch hier her verirrt, die kommen sonst nie hier vorbei weil der See zu abgelegen zwischen 2 Dörfern im Wald liegt. Die Touristen freuen sich auch über den dörflichen Kontakt, sie kommen aus Holland und aus Österreich.
.
Leider wird die dörfliche Idylle auch von Dieben genutzt. Auf einmal ruft ein Mädchen:“ Meine Tasche ist weg.“ Es war natürlich der Autoschlüssel und die Geldbörse in der Tasche. Sie tut das richtige und läuft schnell über den Waldweg zu ihrem Auto, in der Hoffnung den Dieb ab zu fangen. Das Auto ist noch da, aber der Dieb zeigt sich nicht. Von einem Handy ruft sie die Polizei an. Aber wegen Taschen oder Rucksack Klau kommt die Polizei nicht, das Auto ist ja noch da. Huch……., damit hat niemand gerechnet. Das Mädchen kann nur zu Hause anrufen, damit jemand mit einem Ersatz Autoschlüssel vorbei kommt.
.
Ich lass jetzt keine Wertsachen mehr im Rucksack, wenn ich ihn aus den Augen lassen muss. Wenn viele Leute am See sind, sieht man nicht was passiert. Meinen Autoschlüssel verstecke ich im Gebüsch und merke mir die Stelle gut. Bis jetzt ist alles gut gegangen und noch alles da. Dein Handy oder Smartphone solltest du auch im Wald verstecken. Schaff dir eine Emsa Dose an in die deine Geräte hinein passen. Darin werden sie nicht nass und bleiben heile. Emsa Dosen bekommst du in Deutschland in größeren Supermärkten in der Haushaltswaren Abteilung.
.
Für den Prepper (auch Jugendliche mit Helikopter Muttis) kann es ebenfalls äußerst wichtig sein, seine Geräte im Wald zu verstecken. Handys und Smartphones können Wanzen sein und überwacht werden. Im Krisenfall kann dein Feind nachvollziehen wo du dich im Wald oder auch in der Stadt versteckst. Du versteckst die Emsa Dose mit deinen Geräte da wo der Feind, Verfolger oder die Helikopter Mutti suchen soll. Aber du gehst in eine andere Richtung. Wenn du zurück kommst und die Dose ist weg, dann weißt du Bescheid. Du wurdest gesucht und dich erwartet Schlimmes, wenn du nach Hause kommst, sei vorsichtig. Wenn die Dose noch da ist, ist alles in Ordnung.
.
Bis bald im Wald
.
### Bin mal wieder im Wald eingepennt. Mit meiner Isomatte (Evazote) und einer Wolldecke ist es am See im Schilf so gemütlich. Am frühen Morgen bin ich nach Hause geschlichen. ###

Waldläufer 22.06.2019, Hygiene

Bei schönstem Sommerwetter im Wald an einem See abhängen, es gibt nichts schöneres. Da ich verschwitzt bin und meine Haare fettig sind, ist ein Reinigungsbad angesagt. Zuerst probiere ich es mit sandiger nasser Erde. Gut in die nassen Haare einmassieren und auch die Kopfhaut massieren. Beim schwimmen im See lässt sich die sandige Erde gut auswaschen. Die Haare fühlen sich danach aber immer noch ein bisschen fettig an. So kommt ein zweiter Haarwaschgang dran. Diesmal mit Lehmerde die ebenfalls am Seeufer vorhanden ist. Die Lehmerde richtig gut in die Haare matschen und auch die Kopfhaut gut mit Lehmerde massieren. Danach den Körper gut mit Lehmerde abreiben. Wieder eine Runde schwimmen gehen und das ganze lehmige Zeug abwaschen. Auch die Haare und die Kopfhaut gut abspülen. Im See ist das kein Problem. Es ist umweltfreundlich da die Lehmerde direkt vom Ufer ist.
.
Von der Lehmerde sind die Haare richtig sauber geworden. Fettige Haare brauchen 2 Waschgänge. Durch die Mineralien im Lehm ist auch der Körpergeruch weg. Haare und Haut riechen leicht nach Erde. Nach dem trocknen in der Sonne sind meine langen Haare weich, seidig und gepflegt.
.
.
Wir Mädels wollen uns immer gerne waschen, wenn wir im Wald schmutzig und verschwitzt sind. Es soll alles Umweltfreundlich und ohne schädlicher Chemie sein, dann ist es richtig schön.
.
Bis bald im Wald
.
.
.
.
Weitere Tipps zur Umweltfreundlichen Körperpflege:
https://pilgerinkati.wordpress.com/2017/07/09/waschen-im-wald-und-in-der-natur/
https://pilgerinkati.wordpress.com/2017/11/04/prepper-wie-wasche-ich-mich-im-krisenfall/
https://pilgerinkati.wordpress.com/2018/07/16/natuerlicher-sonnenschutz-fuer-die-haut-natural-suncare-to-the-skin-im-zwergenwald-15-07-2018/
https://pilgerinkati.wordpress.com/2018/04/08/baumharz-an-haenden-und-fuessen-entfernen/