Fridays For Future / Pilgergedanken 27.09.2019

Dieses Thema gehört der jetzigen Schüler Generation und das soll auch so bleiben. Die Schüler möchten ein besseres und gesünderes Leben, das die Erde schützen soll. Dadurch ist die Zukunft der nachfolgenden Generationen gesichert. Geschieht dies nicht, dann wird die Zukunft der Kinder zerstört. (Globale Erderwärmung, Bausünden, Plastikmüll, Atomkraft und so weiter…..).
.
Das ist richtig und das ist gut so, denn die Kinder haben eine konkrete Vorstellung von ihrer Zukunft. Die Kinder wissen was sie wollen und ich mache mir Gedanken. So soll es auch sein, die Kinder brauchen jede Unterstützung, die zum Ziel führt.
.
Wie war das noch mal? Macht Euch die Erde zum Untertan?
Das heißt doch, das wir auf die Erde aufpassen sollen damit es ihr gut geht. Und wenn es der Erde gut geht, dann geht es auch uns in Zukunft gut.
.
Wie denke ich als Pilgerin darüber? Es ist Freitag.
Ich komme gerade aus Mettmann zurück und habe 4 Stunden Bahnfahrt mit der Regionalbahn hinter mir. Eine ICE Verbindung gibt es hier nicht. Die Mitreisenden auf dieser Strecke sind International. Die Hälfte der Reisenden ist aus Osteuropa. Von 5 Zug WC´s waren 4 verstopft und das einzige funktionierende WC hoffnungslos verdreckt. Es gab die übliche Bahn Verstpätung beim Umstieg von 20 Minuten in Löhne. Das war nicht so schlimm, denn der Anschlusszug kam 30 Minuten zu spät, so hat es wieder gepasst. Unterwegs gab es dann noch eine defekte Weiche im Bahnhof Hameln und der Zug musste getauscht werden. Viele Bahnhöfe an denen der Zug hielt, erinnern an Geisterbahnhöfe oder Lost Places. Ideale Filmkulissen mit dem Charme des Verfalls für Gruselfilme. Aber die Züge fahren und es gibt einen Fahrkarten Automat, das funktioniert. Den Fahrplan schaut man sich am besten im Internet an, denn an diesen Lost Place / Geister Bahnhöfen hängt kein Fahrplan mehr.
Fahrplan im Internet: http://www.bahn.de und wenn man 30 Minuten Verspätung einplant, kommt man recht gut zurecht.
.
Unheimlich ist es, wenn man an so einem Bahnhof wartet und dann früh morgens der Nachtzug aus Wien von der ÖBB bis zur Nordsee durch das Leinetal rauscht. Am Abend rauscht er dann mit hohem Tempo durch die Nacht zurück durch das Leinetal nach Wien. Der Zug sieht interessant aus, mit Schlafwagen, Speisewagen und am Ende hängen 2 bis 3 Trailer voll mit Autos und Motorrädern der Reisenden. Das ist eine gute Sache, denn die Autobahnen in Deutschland sind immer verstopft und die Autobahnrastplätze voll mit LKW´s. Mit der Bahn reist man in Deutschland immer noch doppelt so schnell als wie mit dem Auto.
.
Da es nun Freitag ist, muss ich während der Bahnfahrt an fridays for future denken. Es ist biblisch was die Schüler gerade machen. Die Schüler tun genau das richtige. Ja und da gehen mir als Erwachsene natürlich einige Fragen durch den Kopf.
.
Steht die Formel wie wir die Welt retten können in der Bibel?
Sind die Prophezeihungen der Schlüssel zu dieser Formel?
Ist dies die Formel vom Naturgesetz, das unsere Erde steuert?
Kann diese Formal uns alle retten?
Wird diese Formel unsere Zukunft sein?
Können die Kinder durch diese Formel ein besseres Leben haben?
Oder wird die Formel der Apokalypse und umbringen?
.
Ich glaube ja. Denn Gott der Schöpfer hat das Naturgesetz gemacht, er ist ja der Schöpfer von allem. (Schöpfer des Himmels und der Erde, somit ist er auch Schöpfer des Universums). Aber mir ist nicht klar, wie ich das umsetzen soll, es ist sehr schwierig. Es ist wie ein Rätsel, das es zu lösen gilt.
.
Bitte liebe Theologen, helft uns allen dieses Rätsel gemeinsam zu lösen. Wir alle brauchen Euch Theologen jetzt ganz dringend. Bitte helft uns. Es ist für die Zukunft und für die Kinder. Denn in 10 Jahren werden wir bestimmt nicht mehr so leben wie jetzt.
.
Ich muss das jetzt schreiben.
.
Ich kann nicht anders.
.
Wer sich jetzt richtig gruseln möchte, soll sich die Verfilmung von Franz Kafka / Der Bau / mit dem Schauspieler und Musiker Axel Prahl anschauen.
Nein, so wie bei Kafka will ich nicht leben…… niemals. Das ist auch eine Art von Apokalypse.
.
Bis bald.
Das ganze Leben ist eine Pilgerreise.

Gegen Gewalt und Krieg in Deutschland

Liebe Frauen und Mädchen, solltet ihr Gewalt erfahren oder droht euch eine Zwangsverheiratung. Dann könnt ihr euch an unsere christlichen Kirchen wenden. Es ist egal ob ihr Muslime seit. Der Islam in Deutschland wird euch nicht helfen. Den Imamen in Deutschland dürft ihr nicht trauen, denn sie sind für Zwangsheirat und tun nichts dagegen. Sie tun nichts und lassen unschuldige Jungfrauen, Mädchen und Frauen in das Elend der Zwangsehe. Solche Imame decken Gewalt und haben ihr Ansehen verwirkt.
.
Es mag sicherlich auch anständige Imame geben. Aber wo sind die anständigen Imame, wo sind die?
.
Ich habe vertrauen zu unseren christlichen Bischöfen.
.
Gegen Krieg,
gegen Gewalt,
gegen Hass,
gegen Zwangsheirat.
Durch diese 4 Dinge entsteht die Missachtung der Menschenwürde.
.
Für ein besseres Leben mit Liebe,
lasst uns Jesus folgen. Denn Jesus ist Liebe und Gott hat uns lieb. Gott hasst Gewalt, aber er liebt alle Menschen die Frieden wollen, alle. Lasst euch nicht von bösen Imamen verführen (wo sind die Guten?).
.
Komm mach mit, wir haben sogar das Grundgesetz auf unserer Seite.
.
Grundgesetz Art 1. (1) Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.
.
Ich muss das jetzt schreiben, ich kann nicht anders.
.
Bitte verbreiten, kopieren und teilen.

Ich lebe in zwei Welten

Bitte aus philosophischer Sicht betrachten. Ich möchte aufklären und helfen. Vielleicht wird die Welt dann ein bisschen besser.
.
Die 1. Welt ist die digitale Welt, mit all ihren Computern, Smartphones, Apps und Programmen. Natürlich gefällt mir das. Aber: Hinter jedem Computerprogramm steckt ein Gehirn. Der Mensch ist ein Raubtier und auf der Jagd. Ich muss also auf der Hut sein, damit ich nicht zur Beute werde. Jedem Erwachsenen müsste das klar sein. Davon geh ich jetzt einfach mal aus. Leider sehe ich oft das Gegenteil. Da wird den Kindern ein Smartphone in die Hand gedrückt und die Eltern schauen nicht mehr hin was die Kinder da machen. Die Eltern klären ihre Kinder nicht auf. Das Raubtier Mensch, treibt sich auch in social community network Programmen (social media / gesichts buch und ähnlichem) herum. Das Raubtier sucht seine Beute und irgendwer ist dann das Opfer.
.
Ich bekomme gerade eine Gänsehaut beim schreiben, weil ich genau weiß das auch das Raubtier diesen Artikel liest. Liebe Eltern macht eure Kinder nicht zur Beute, schaut hin was eure Kinder im Internet machen. Nur so kann das Raubtier ausgesperrt werden. Schützt eure Kinder. Internet verbieten geht nicht, denn wir leben in einer digitalisierten Welt, die uns auch viel Freude und Nutzen bringt. Wo ich doch gerade über Freude plaudere. Sex im Internet hat nichts mit Liebe zu tun. Es dient nur zur Kontaktaufnahme. Diese Kontaktaufnahme kann gut aber auch böse sein. Bitte aufpassen und unterscheiden. Kinder und Jugendliche können das noch nicht, sie sind zu jung. Schützt sie davor mit Aufklärung. Ein Verbot nützt hier auch nichts, es macht alles nur noch mehr interessant und bringt Kinder und Jugendliche in Gefahr. Wir alle müssen auf die Kinder aufpassen.
.
Wir sollten die digitale Welt so gut wie es geht kennen lernen (man kann nicht alles wissen) und auch nutzen. Wir sollten sie nur für gute Sachen nutzen, damit die Welt besser wird. (Leider ist das Böse überall). Das Böse sollten wir meiden und einen großen Bogen darum machen. Passt vor dem Raubtier auf.
.
Die 2. Welt ist die Natur, Heimat, Schöpfung und Friede. Hier kann das Smartphone ausgeschaltet werden, dann ist man nicht mehr erreichbar und kann auch nicht geortet werden. Da ich Bogenschützin bin, ist es ein leichtes auch eine Drohne ab zu schießen. Am liebsten mit einem Easton Carbon Pfeil, der fliegt schön gerade. Also schick mir keine Drohne hinterher, die betrachte ich als Beute. Wer keinen Bogen hat, kann mit Zwille und Stein eine Drohne herunter holen. Übe das im Wald. Im Wald und in der Natur, kann ich total in der Schöpfung versinken. Ihr wisst ja, das ich die Evolution als Teil der Schöpfung betrachte. Klar birgt auch der Wald gefahren. Diese Gefahren scheinen mir aber geringer zu sein als in der Stadt. Das ist natürlich eine persönliche Meinung. Viele fühlen sich in der Stadt am sichersten. Jeder wie er möchte. Friede sei mit euch.
.
Bis bald im Wald

Bushcrafter Jos Brech verschwunden / lost.

Bitte helft mit und teilt das Video von Vanessa Blank. Wer hat Jos Brech zuletzt gesehen und kann Hinweise geben.
.
Video von Vanessa Blank:
.
https://www.youtube.com/watch?v=3DjPE6gsIGw
.
Bitte helft mit und teilt das Video.
.
Bis bald im Wald
.
04.09.2018
.
Jos Brech wurde in Spanien gefunden. Dort wurde er von der Polizei verhaftet, er wird wegen Mordes an einem Kind in den Niederlanden verdächtigt. Am 05.09.2018 wird er in die Niederlande ausgeliefert.
.
Keiner von uns Waldläufern wusste das er ein angeblicher Mörder sein soll. Wir sind geschockt. Mir fehlen die Worte. Ich weiß nicht was ich dazu noch sagen oder schreiben soll.
.
Passt alle gut auf euch auf.

Distanzierung von Gewalt

Distanzierung von Gewalt.
.
Ich distanziere mich vom Islam, ich bleibe Christin, ich bleibe Lutheraner. Alles was die Ökumene betrifft, liegt mir sehr am Herzen.
.
Gegen Gewalt,
gegen Terror,
gegen Krieg,
gegen Unterdrückung,
gegen die Sharia.
.
Ich bin für:
Freiheit, Gerechtigkeit und Demokratie.
.
Ich glaube an Gott, den Vater,
den Allmächtigen,
den Schöpfer des Himmels und der Erde.
.
Und an Jesus Christus,
seinen eingeborenen Sohn, unsern Herrn,
empfangen durch den Heiligen Geist,
geboren von der Jungfrau Maria,
gelitten unter Pontius Pilatus,
gekreuzigt, gestorben und begraben,
hinabgestiegen in das Reich des Todes,
am dritten Tage auferstanden von den Toten,
aufgefahren in den Himmel;
er sitzt zur Rechten Gottes,
des allmächtigen Vaters;
von dort wird er kommen,
zu richten die Lebenden und die Toten.
.
Ich glaube an den Heiligen Geist,
die heilige christliche Kirche,
Gemeinschaft der Heiligen,
Vergebung der Sünden,
Auferstehung der Toten
und das ewige Leben.
.
Amen.
.
Passt gut auf euch auf.
Friede sei mit euch allen.
Schalom.

Ultrastress, eine Survival Situation.

Durch mein persönliches Umfeld bin ich seit November in eine Ultrastress Situation geraten. Es zieht seelisch runter und wirkt sich dann körperlich aus. Die Hormone und Körperchemie wird ordentlich durcheinander geschmissen. Eine Survival Situation in die heute viele geraten. Heute habe ich gespürt, das ich dort wieder heraus komme. Meine Körperchemie hat sich normalisiert. Es geschieht durch die Seele, weil sie weiß wo sie hin gehört. Und das ist gut so. Rettung durch den Glauben allein, durch den Messiah, unserem Retter und Erlöser. Ich kann mich nur bedanken. Danke, Danke, Danke. Ich möchte es euch allen mitteilen, falls ihr auch Hilfe braucht.
.
Die zweite Hilfe kommt aus einem uralten Wissen aus vorchristlicher Zeit. Dieses Wissen habe ich mir angelesen, niemand kann es mir wieder nehmen, niemand. Es ist die Apokryphe (verborgenes Buch) Sirach. Bitte beim lesen unbedingt in die heutige Zeit interpretieren.
.
Ich möchte es euch mitteilen um zu helfen.
.
Alles wird gut.
Friede sei mit euch allen.
Schalom.

Das letzte Epiphanias Konzert

14.01.2018
Heute hatten wir das letzte Epiphanias Konzert in Altenhagen I. Weihnachtslieder zum Zuhören und Mitsingen sowie Orgelmusik. Beteiligt waren der Kirchenchor Flegessen, Kichenchor Holtensen bei Hameln (hier singe ich mit) und der Projektchor Altenhagen I. Die Gesamtleitung hatte Konrad Willmer. Orgel spielte Nana Sugimoto. Beide sind tolle Musiklehrer und wir mögen sie.
.
Es ist super mit vielen Sängern aus der Süntel und Deister Region zusammen zu sein. Jetzt ist Weihnachten vorbei. Wir hatten wie immer eine tolle Zeit zusammen. Kirche ist schon was tolles, sie bietet uns auch Freunde und Kameradschaft. Pilger lernen sich kennen. Wenn wir dann im Wald von Süntel, Deister und Ith unterwegs sind, treffen wir vertraute Kameraden und Freunde im Wald. Sänger und Pilger vom Epiphanias Singen. Alles Vertraute, ein schönes Netzwerk. Danke Kirche.
.
Bis bald im Wald
Eure Kati
.
Epiphanias_2018

Prepper in der Bibel

Wusstet ihr eigentlich das die Bibel eine Anleitung für Prepper sein kann? Klar das ich als Christin die Geschichten in der Bibel kenne. Aber im Alltag denkt man nicht immer über alles nach. Das ist nun mal so. Aber auf einmal hat es geklickt. So als wenn in mir ein Schalter umgelegt wurde. Sofort hatte ich ein passendes Video im Internet gefunden. Das Stichwort war Pharao und Ägypten. Jetzt beim schreiben muss ich gerade an die Kopten denken und an den Apostel Markus. An Jesus, Arminius (Hermann) und die Römer. Denn die Römer waren ja auch bei uns im Weserbergland unterwegs.
.
Ja, ja, immer diese Pilger mit ihren Geschichten. Die Treiben sich im Weserbergland herum und schlafen in den Wäldern, wenn sie kein Kloster finden 🙂 gins.
.
Hier kommt die Bibelgeschichte, passend zum Sonntag.
Urheber vom Video: ev TV
https://www.youtube.com/watch?v=wk_-NQhSVjc
.
Wer mehr darüber wissen möchte, kann es in der Bibel nachlesen. Denkt mal darüber nach.
.
Bis bald im Wald

Brief an einen Atheisten. (Letter to an atheist).

Ich möchte euch ein kleines Büchlein vorstellen. Es ist der Brief an einen Atheisten. Dieses Büchlein ist auch für alle Christen interessant, da es viele Argumente für das Christentum enthält. Auch für Muslime ist es sehr interessant. Das Christentum kann auch als Vollendung des Glaubens der Muslime angesehen werden. Es lohnt sich in jedem Fall darüber nach zu denken. Die Entscheidung müsst ihr aber selbst treffen. Die Gedanken sind frei. Viel Spaß beim lesen 🙂
.
Autoren: Dietmar Fink / Wolfgang Bühne
Herausgeber: CLV e. V. Bielefeld
Pdf Datei zum Download
„ ftp://bitimage.dyndns.org/german/WolfgangBuehne/Brief_An_Einen_Atheisten_2000.pdf „
.
Vielen Dank den Autoren und dem Herausgeber.